Frage von Mickney, 54

Leukämie wie soll ich es meinen Freunden und meiner Familie erzählen?

Mein Arzt hat mir gestern erzählt ich hätte Leukämie. Ich kann nicht mehr schlafen, weil ich einfach zu geschockt bin. Übermorgen soll dann die Behandlung losgehen und ich hab bisher noch mit niemanden gesprochen. Ich muss es ihnen jedoch erzählen...immerhin sind sie meine Freunde und meine Familie und sie können mir beistehen und mir irgendwie helfen. Jedoch hab ich panische Angst vor den Reaktionen von ihnen und ich weiß auch gar nicht wie ich das formulieren soll...Habt ihr da vielleicht Erfahrung oder Tipps wie ich es am besten mache? Im Vorraus vielen Dank an alle Antworten.

Antwort
von Princess090, 42

Ich würde nicht lange um den heißen Brei rumreden und es den Eltern direkt sagen. Ich würde ihnen auch sagen, dass sie sich keine Sorgen machen sollen weil ihr das gemeinsam durchsteht!
Viel Glück, gute Besserung und stark bleiben!!! (:

Antwort
von M1M1K, 41

Als erstes Gute besserung ! 

Und ich würde einfach sagen das du eine schlechte nachricht für sie hast usw. Aber das packst du schon ! :) 

Antwort
von Cattastisch, 27

Auch von mir gute Besserung und ich wünsche dir viel Stärke für deinen Lebensweg.
Ich würde so viele Leute wie möglich zu dir einladen. Also alle die es wissen sollen wäre natürlich am Besten. Dann musst du es nur einmal sagen und nicht mehrmals. Sie werden dich bestimmt unterstützen und dir gut zur Seite stehen. :)

Antwort
von Znorp, 32

Zuerst einmal alles gute für deinen weiteren Weg.

Zu deiner Frage: Teile es ihnen schnell und schmerzlos mit, das ist sowohl das einfachste für dich, als auch für die Angehörigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten