Frage von Zoidberg3000, 12

Letzter Lohn würde nicht überwiesen?

Hallo ich wolte fragen ich komme aus der tschechischen republik und wohne jetzt in leipzig seit 1.12.2014 habe an dem tag gleich begonnen zu arbeiten jedoch am 23.3.2014 musste ich kündigen da die arbeit gefährlich geworden ist. Es war eine pizzeria und ich als pizzafahrer aber der zustand der roller und die helmd war in einem so miesen zustand das war sehr gefährlich. Jedoch vom zeitraum 1.3.2014 - 23.3.2014 habe ich gearbeitet ( sogar vom arbeitgeber schriftlich gegeben und unterschrieben) es stand die haben mit etwas über 1000€ gegeben war aber nicht so. Dadurch verlor ich meine wohnung sogar mein konto alles erst jetzt komme ich wieder auf meine eigenen beine die frage ist jetzt aber kan ich da noch etwas tun ? Auch nach so einer langen zeit irgentwie das geld verlangen oder so ? Vielen dan fùr eure zeit und antworten :)

Antwort
von derbenstiller, 1

Lohnforderungen verjähren regulär gemäß § 195 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) nach drei Jahren. Die Frist beginnt zum Ende des Jahres, in dem die Gehaltsansprüche entstanden sind. In diesem Fall zum 31.12.2014 und endet zum 31.12.2017 um 24 Uhr. Somit besteht noch Anspruch auf das ausstehende Gehalt. Fordern Sie ihren ehemaligen Arbeitgeber am besten schriftlich zur Zahlung auf und setzen Sie ihm eine Frist. (z.B. 6 Wochen) Sie sind berechtigt, vom Arbeitgeber Zinsen auf das ausstehende Gehalt zu verlangen (Verzugszinsen) sowie Schadensersatz zu verlangen. (grundsätzlich jeden Schaden den Sie dadurch erlitten haben) Kommt vom Arbeitgeber keine Reaktion müssen Sie ihren Lohn beim Arbeitsgericht einklagen, dazu empfiehlt sich professionelle juristische Hilfe von einen Anwalt. Ausnahme ist wenn im Arbeits- oder Tarifvertrag eine sogenannte Ausschlussfrist vereinbart wurde. Dort kann geregelt sein das alle Ansprüche innerhalb einer bestimmten Zeit schriftlich geltend gemacht werden müssen. Überprüfen Sie ob in ihren Arbeitsvertrag eine Ausschlussfrist vorkommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community