Frage von Inked63, 48

Letzten Wünsche aufschreiben?

Hallo mir 19, ist in den letzten Monaten aufgefallen das den Tod jeden treffen kann egal wie alt durch Unfälle und so weiter. Ist es in Ordnung an seine Eltern eine Art Brief zu schreiben in dem man seine letzten Wünsche notiert (Art der Beerdigung und wie sehr man sie liebt und sowas). Einfach damit sie im Falle eines Unfalls oder sowas nicht alleine da stehen und zumindest einen kleinen Trost haben. Den Brief würde ich einer Person der ich zu 100 Prozent vertrauen kann geben damit Sie den Brief im Falle eines Falles meinen Eltern geben kann. Bitte haltet mich nicht verrückt, bloß sind in meinem Freundeskreis mehrere junge Menschen gestorben und ich weiß einfach dadurch das es jeden treffen kann.

Antwort
von Tasha, 23

Du könntest das Ganze auch offen mit deinen Eltern besprechen: Du hast darüber nachgedacht, wie du bestattet werden wolltest, wenn dir mal etwas passieren sollte und was du gern dann noch gesagt haben wolltest. Wenn du den Brief geschrieben hast - das dürfte sicher ein paar Wochen oder Monate dauern, man muss ja gut darüber nachdenken - könntest du ihn auch verschlossen zu den wichtigen Familienpapieren etc. legen lassen. Der Brief bedeutet ja nicht, dass du bald sterben wirst oder an Selbstmord denkst, sondern nur, dass du dich mit dem Thema befasst hast und für den Fall der Fälle deine (jetzigen) Wünsche bekannt sind. Deine Wünsche können sich natürlich im Laufe der Zeit noch ändern.

Antwort
von micompra, 15

schlimm ist das sicher nicht. zumindest die form der Beerdigung könntest du aufschreiben.

wie sehr du aber deine Eltern liebst solltest du ihnen zu Lebzeiten sagen und zeigen. das sollten sie nicht erst nach deinem ableben erfahren

Antwort
von igelhaus89, 20

Wenn es dich beruhigt, schreib den Brief. Es ist höchst unwahrscheinlich, dass dir etwas zustößt, wenn du ein weitesgehend normales Leben führst. Aber versuch, falls du ihn schreiben solltest, danach mit dem Thema abzuschließen, das Leben ist zu schön um über den Tod nachzudenken. 

Ich hatte auch mal solch einer Phase, in der viele aus meinem Umkreis verstarben, man wird melancholisch, das ist verständlich. Nicht aber sollte es dein Lebensinhalt sein, über das Lebensende nachzudenken, das ist wie auf eine Party gehen und über den Rückweg nachdenken ;)

Dass du deine Familie liebst, sowie auch deine Freunde, kannst du und tust du ihnen wahrscheinlich auch zeigen. 

Antwort
von Alexo342, 12

Na Klar, mach es ruhig, allerdings könnten deine Eltern erst einmal geschockt sein und denken du hast vor, dich umzubringen. Du kannst auch einfach mit ihnen reden wenn du willst

Antwort
von hwlen, 16

Natürlich ist es in Ordnung selbst wenn wir finden das das doof ist kann das dir doch egal sein. Ich hab mir das auch schon mal überlegt.

Antwort
von LittleMistery, 19

Hab ich auch, ist also nicht schlimm.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community