Frage von Trafel25, 27

Letzten 4 Monate Falsche Lohnsteuerklasse?

Hallo zusammen,

ich bin Student und mir wurde für dieses Jahr die falsche Lohnsteuerklasse zugeteilt.

Ich bin "Abrufkraft" bei der Post und hatte eine 4 monatige Pause. Vor den 4 Monaten hab, war bei mri die richtige Steuerklasse eingetragen, SK 1. Doch seit Januar wurde mir die LK 6 zugeteilt, ohne das ich irgendwas neues abgegeben, ausgefüllt habe und ich hab bereits 4 Monate fälschlicher weise Lohnsteuer gezahlt.

Die Frage ist, kann ich das fälschlicher weise gezahlte Lohnsteuer ausgezahlt bekommen, weil es kein Fehler meiner seits war oder muss ich bis nächstes Jahr warten, da eine Lohnsteuererklärung machen und dann auf mein Geld hoffen, weil ein anderer einen Fehler gemacht hat? Mein Problem ist nur ich hab es zu spät bemerkt.

Antwort
von soissesPDF, 16

Gewöhnlich reicht es dem Arbeitgeber seine Steuer-ID mitzuteilen, darüber rechnet dieser die Lohnsteuer/Einkommensteuer ab.
Fehlt diese Angabe wird regelmäßig StK 6 abgerechnet, diese löst sich mit der Einkommensteuererklärung auf, die zuviel gezahlten Steuern werden zurückersstattet.

Was immer auch eine "Abrufkraft" ist, die Zeit dazzwischen könntest Du für eine andere Tätigkeit genutzt haben.
Dann würde für Job A Deine StK 4 gelten und für den Job B StK 6.
Entscheidend ist die jährliche Steuererklärung, dann fließen die zuviel gezahlten Steuern zurück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten