Frage von flower188, 81

Letzte Arbeit 5 in Mathe!?

Ich habe eine 5 in Mathe bekommen davor Hatte ich eine 3 und davor glaub ne 4+ und ich brauche die Unterschrift bis Montag.. Wie soll ich es meiner Mutter sagen? Das war übrigens die letzte Arbeit und genau deswegen hab ich Angst!

Antwort
von Paguangare, 36

Suche dir einen Zeitpunkt aus, zu dem deine Mutter einigermaßen gut gelaunt und nicht in Eile ist. Wenn sie nämlich gerade schon gestresst ist, dann könnte sie gereizt auf weiteren Stress reagieren.

Vielleicht ist es etwas "einschleimerisch", aber du könntest vorher schon nett zu ihr sein, und ihr etwas im Haushalt helfen o.ä.

Dann gehst du mit der Mathematikarbeit zu ihr hin und sprichst einen einleitenden Satz: "Du, Mama, ich muss einmal mit dir reden." Sie wird antworten: "Ja, worum geht es denn?" oder ähnliches. Dann sagst du:  "Wir haben am ..... eine Mathematikarbeit zurückbekommen, die leider nicht so gut ausgefallen ist. Ich habe aber schon die Berichtigung angefertigt und verstehe jetzt, wo meine Fehler gelegen haben. Würdest du die Arbeit bitte unterschreiben?"

Antwort
von Dultus, 44

Hey ho,

das ist nunmal jetzt nicht mehr vermeidbar. du hättest mehr üben müssen. Was heißt letzte Arbeit? Abschlussprüfung? Denn erst nach dieser kannst du deine Note nicht mehr ändern. Du hast sonst noch mehr Zeit zum ausbügeln.

Schieb das nicht auf mit der Arbeit und geh zu deiner Mutter. Ändern lässt sich das sowieso nicht mehr. Die Note ist geschrieben.

MfG

Kommentar von flower188 ,

Also letzte Arbeit bis zu den Sommerferien

Kommentar von Dultus ,

Dann hast du ja nächstes Jahr^^. Darf ich fragen welche Klasse/welchen Grad du hast? Wenn du unter der 9. bist, ist das soweit nicht das Schlimmste, wenn du es ausbügeln kannst.

Kommentar von flower188 ,

7.

Kommentar von Dultus ,

Dann hast du noch die 8. Klasse Zeit. in der 9. musst du dich bewerben und das letzte Zeugnis kommt mit!

Verbessere deine Noten für die 8. Klasse, dann wird es auch wieder gut.

Antwort
von xTheLastOnex, 35

Einfach zeigen und auf keinen Fall auf solche Ideen wie Unterschrift fälschen kommen

Hatte das Problem auch recht oft aber lieber Stress mit deiner Mutter als mit den Lehrern

Antwort
von MorthDev, 24

Hey!

Das macht eine 4 in den schriftlichen Leistungen.

Bist du gut im mündlichen?

Wenn du gut im mündlichen bist, dann sag deiner Mutter das.

Oder mach es so wie ich:
Schau die Arbeit durch! Da können immer Punkte dazukommen. Ich hatte erst ne 5 und dann in der SELBEN Arbeit ne 3.

Kommentar von flower188 ,

Also es geht im Mündlichen.. Aber der Lehrer "kann mich leiden" weil ich hatte auch letztes Halbjahr mal ne 4 und ich hatte ne 1 auf meinem Zeugnis.. :)

Kommentar von MorthDev ,

Wie ist dein Stand aktuell denn?

Antwort
von frax18, 45

Hatte ich auch durch. Augen zu und durch. Nimm die Strafe mit Würde. ;D

Antwort
von hajgha, 16

Welche Klasse bist du denn?

Kommentar von flower188 ,

7.

Antwort
von Puepp, 46

Sag's ihr einfach... So schnell es geht. Vielleicht wäre Nachhilfe was für dich?

Wenn du willst, erzähl ich dir mal 'ne Story zu diesem Thema... :D

Kommentar von nifirm ,

Mach mal :)

Kommentar von Puepp ,

Ich hab in der Grundschule immer nur Einsen und Zweien geschrieben, deshalb war es der absolute Schock für mich als ich in 'nem Test auf der Realschule (Mathe) eine 5 geschrieben hab... Statt es meiner Mama bzw. meinen Eltern zu erzählen, hab ich die Note verschwiegen und mir sowohl für meine Eltern als auch für meine Lehrerin immer neue Ausreden einfallen lassen (meinen Eltern musste ich ja erzählen, warum wir den Test noch nicht zurückbekommen haben und meiner Lehrerin, warum ich noch keine Unterschrift vorzeigen kann). Zum guten Schluss war ich dann so verzweifelt, dass ich den Test selbst unterschrieben hab... Da mir die Unterschrift aber nicht gefallen hat, hab ich mich immer wieder mit Tipp-Ex korrigiert und darüber dann neu unterschrieben... Wie dumm das überhaupt ist :D
Die Lehrerin hat dann meine Eltern angerufen und ich hab den Ärger des Todes bekommen... Natürlich nicht wegen der Note, sondern nur, weil ich meine Eltern belogen hab.

Kommentar von flower188 ,

Ouu.. :\ Naja ich hatte auch immer 1-2 früher in der Grundschule hatte ich den Schock als ich ne 3 hatte EINE 3! Haha und jetzt sitz ich hier und hab ne 5 und weiss nicht wie ich es sagen soll :/ Haha 

Kommentar von Paguangare ,

Es ist wirklich kein Weltuntergang, in der 7. oder 8. Klasse einmal eine 5 in einer Mathematikarbeit zu schreiben. Natürlich wird der Unterrichtsstoff mit Zeit immer schwieriger und komplexer. Dazu kommt, dass man mit der eigenen Entwicklung (Pubertät) beschäftigt ist.

Wichtig ist, dass man mit seinem mathematischen Verständnis nicht den Anschluss verpasst und dass man in den Zeugnissen, mit denen man sich auf einen Ausbildungsplatz bewerben oder die gymnasiale Oberstufe erreichen will, einigermaßen gut dasteht.

In jedem Schuljahr hat man wieder eine ganz neue, frische Chance. Ein Mathematiklehrer wäre blöd, wenn er sich die Zeugnisnoten des letzten Jahres anschauen und danach entscheiden würde, wie er seine Schüler im neuen Schuljahr bewertet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten