Frage von AlexElder, 33

Lets Player PC im Jahr 2016 - welche Hardware (vorhandene Threads waren schon älter...)?

Hallo liebe Community,

für meine Lets Plays benötige ich langsam neue Hardware, weil ich einfach die Schn*** voll habe Kompromisse einzugehen. Entweder ruckeln die Games auf erträglichen Grafikeinstellungen oder die Aufnahmesoftware (also die CPU) kommt nicht hinerher und die Aufzeichnung stockt wie bekloppt, sodass ich viele Projekte einfach nicht angehen kann. Weil ich mich in den letzten Jahren berufsbedingt leider kaum um die Entwicklung der Hardwarewelt kümmern konnte (nach einem 10h Tag ist man echt zu faul noch Pflichtlektüren wie Fachzeitschriften zu lesen...), weiß ich nicht auf welches System ich jetzt setzen sollte.

Aktuelle Plattform:

AMD Phenom II x6 1045T @ Standard-Takt (2,7 - 3x 3,2GHz) 8 GB 1600er HyperX Beast AMD Radeon R9 380 4GB (Sapphire Nitro Gedönse) 240GB HyperX Savage SSD 1TB WD Blue 23" FHD 60Hz Monitor via DVI. Netzteile habe ich 2 zur Auswahl. ein 550W Enermax und ein 650W Corsair. beide 80+ Bronze.

Nun stellt sich die Frage welche Plattform soll jetzt an die SSD/HDD und Graka gehangen werden. CPU, RAM und Board stehen zum Austausch an.

Sockel 1151 oder doch gleich 2011-v3? Welche CPU für Recording per Software?

Einzige Regel: Keine Hardware zu Markteinführungspreisen (also keine aktuellen Top-Modelle, die gerade mit absurden Preisen auf den Markt geworden wurden).

Wäre klasse, wenn ihr mir bei der Auswahl helfen könntet, vielleicht hat der eine oder andere ja Erfahrung mit Recording von aktuellen Spieletiteln und kann mir ein Setup nennen!

Gruß Alex

Antwort
von Highspeeddd, 24

Ich würde das einen I7 6700K verbauen 350 Euro,  16 GB DDR 4 Ram 2400 ( 100 Euro ) Maximus VIII HERO, Intel Z170 Mainboard - Sockel 1151 zum Beispiel 220 Euro, GeForce GTX 1070 SC Gaming ACX 3.0 Black Edition, 8092 MB GDDR5 8 ( 440 Euro ), 256 GB SSD ( 80 Euro ). Damit wäre die Grundlage geschaffen, Gehäuse und was du sonnst noch willst, sind Geschmackssache.
Hier ein Beispiel für 1100 Euro Ca.

Damit kannst du rendern , Steamern und aufnehmen. Ist im grunde mein Setup , nicht ganz. Hab eine GTX 1080 im PC.

Kommentar von Highspeeddd ,

Hier mal mein genaues Setup:

Gehäuse : Thermaltake Core x9 snow edition
Netzteil : FSP Fortron/Source Aurum Pro 1000W ATX 2.3
CPU : i7-4600K CPU @ 4.70GHz
GPU : Zodic GTX 1080 AMP Extreme
Ram : 32GB,DDR4-2400 MHz
Mainboard: Asus Z170 Deluxe
Laufwerk : LG Blue Ray Brenner BH16NS40
Monitor : Acer Predator z35
Maus : Logitech G700s
Tastatur : Logitech G910
Lenkrad : Logitech Driving Force GT
Webcam : Logitech C920 ( Full HD 1080p )
Soundsys : Logitech Z906

Mikro : Audio-Technica AT2020 USB+

Kommentar von AlexElder ,

Hallo und danke erstmal für deine Beschreibung.
Als SSD habe ich ja bereits eine durchaus brauchbare aus dem Hause HyperX. Die werde ich behalten.

Als Gehäuse habe ich immernoch einen Xaser III Fireball aus den 2000ern... mit komplett neuen beQuiet Lüftern ausgestattet :) das muss erstmal reichen.

Kannst du mir erklären wie das mit dem RAM bei den aktuellen Intel-CPUs ist? Ich hab gelesen, dass der integrierte Speichercontroller 2133er DDR4 unterstützt, die Boards aber wiederum bis ultimo gehen. Kann ich dann mit nem 6700 auch 2800er DDR4 verbauen oder wird der dann nur mit 2133 betrieben?

Was spricht für dich gegen eine 2011-v2/3 Plattform? Preis/Leistung? Oder hat man mit 1151 immernoch genug Luft nach oben für die Zukunft?

Kommentar von Highspeeddd ,

Ja, du kannst 2800er DDR4  verbauen und auch nutzen, wen das Mainboard über XMP Profile unterstützt. 1151 ist die neuste Plattform, und mit der hast du die besten karten das da noch neues Zeug kommt, jetzt bald Kaby Lake CPU, die auch auf die 1151 passen.

Kommentar von AlexElder ,

Welchen Kühler nutzt du? Ne Kompakt-Wakü? Ich war über die 4,7GHz verwundert... :) Und das mit nem 4600er?

Kommentar von Highspeeddd ,

Ne....hab nen Intel I7 6700K ....vertippt. Hab eine " Echte Wakü " mit einen 480er Radiator.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community