Lesestrategie für englischsprachige Bücher?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nimm dir Zeit und schlag einige Wörter nach (Aber auf keinen Fall mit Google Übersetzer!!!). Wenn ihr dürft nimm ein Wörterbuch mit in die Schule und schlag auch zwischendurch mal ein paar Wörter nach. Das ist aber ganz normal, nur weil man gut in Englisch ist, heißt das nicht, dass man automatisch alles sofort verstehen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm klebezettel auf die man was schreiben kann, klebe ihn auf die Seite und notiere dir dort wichtige punkte für dir Seite das Kapitel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstelle dir eine Kapitelübersicht und fasse alle Kapitel nach dem Lesen zusammen. Dann hast du im Unterricht immer alles lesebereit und kannst es anwenden. Schreibe dir Sachen die du nicht verstehst heraus und frage deinen Lehrer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bereite Kapitel für Kapitel vor, ist doch wohl logisch oder? Such die Vokabeln raus und zwar merkt man sich besser, was man selbst erarbeitet hat und nicht der dämliche google translator. Vielleicht gibt es auch eine Interpretationshilfe, die du parallel lesen kannst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach einzelne Wörter oder Sätze in den Google Übersetzer eingeben und merken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?