Frage von wolkenlosxbs, 72

Lesbisch- Bi- Was bin ich nun?

Hallo liebe Community,

ich w(18) habe zurzeit ein bisschen einen innerlichen "Konflikt".

2014 hatte ich eine Freundin, hatte also eine feste Beziehung zu einem Mädchen. Das war allerdings auch die einzige Beziehung, die ich mit jemandem vom gleichen Geschlecht hatte. Ich war immer der Meinung ich sei bi, denn ich hab mich nach wie vor auch für das andere Geschlecht interessiert.. Nach meiner Ex hab ich dann das erste Mal mit einem Jungen Sex gehabt und hab festgestellt, dass mir das überhaupt nicht gefallen hat. Damit hab ich dann auch angefangen an meiner Sexualität zu zweifeln.

Vor kurzem dachte ich mir dann, vielleicht lag es einfach am Typen, dass es mir nicht zugesagt hat und irgendwann danach hatte ich einen One-Night-Stand mit einem anderen. Allerdings hat auch das in mir nichts geändert, hatte also nach wie vor noch die gleiche Meinung.

Ich bin durchaus in der Lage, sowohl Frauen als auch Männer zu lieben, allerdings kann ich seither mit keinem Mann mehr schlafen, da ich absolut nichts daran finde. Im Gegensatz dazu hab ich also ausschließlich Sex mit Frauen.

Wie kann ich mich nun definieren? Lesbisch? Bi?

Was würdet ihr sagen?

Freue mich schon sehr auf eure Antworten :-)

Eure wolkenlosxbs

Antwort
von Aleqasina, 14

Eigentlich hast du deine gegenwärtige Situation mit Neigungen und Abneigungen recht gut beschrieben. Du weißt also über dich bescheid. Brauchst du dann so ein Etikett wie homo- oder bisexuell überhaupt?

Zumal sich das auch ändern kann, je nachdem, wen du noch so kennenlernst.

Kommentar von wolkenlosxbs ,

Es ist schwer, andere Frauen kennenzulernen, wenn man selbst nicht mal wirklich weiß "was man ist" und daher hab ich diese Frage gestellt :-) 

Kommentar von Aleqasina ,

Dann versuche es vorläufig mit der Bi-Identität. Ich fahre ganz gut damit. Das Gute: man ist frei, nichts ist ausgeschlossen. :-)

Antwort
von rockylady, 32

Hmm, also es kann durchaus sein, dass du sexuell noch nicht den richtigen Partner hattest, erst wurdest du entjungfert, dann hattest du nen ONS, beides nicht sonderlich prickelnd. ;)

Da du erst 18 bist, mach dich nicht allzu sehr verrückt, du musst das nicht jetzt schon entscheiden. Sei offen für weitere Erfahrungen, ich kann mir gut vorstellen, wenn du wirklich in einen Mann verliebt bist, kann auch der Sex stimmen. 

Kommentar von wolkenlosxbs ,

Ich mach mich deshalb eigentlich nicht verrückt, es ist nur interessant zu hören wie andere mich einschätzen :-) 

Antwort
von Glueckskeks01, 21

Musst du dich denn unbedingt definieren? Mach doch, worauf du Lust hast. Irgendwann wird sich vielleicht auch herausstellen, ob du nur auf Frauen oder auf beide Geschlechter stehst. Aber musst du das jetzt sofort wissen und dem ganzen einen Namen zuordnen? WOZU? Sei einfach glücklich!

Antwort
von DarkDragon91, 22

Hallo Kleine ;)

Das ist etwas schwerer zu beantworten aber ich versuche es mal. Du kannst dich nicht als lesbisch bezeichnen, da du da auch Männer lieben kannst und auch mit 2 geschlafen hast, du bist demnach bi, mit stärkerer Zuneigung zu Frauen. 

Es kommt aber auch auf dich selbst drauf an, hast du nochmal Lust mit einem Mann zu schlafen, bzw erstmal harmlos anfangen wie kuscheln, küssen, fummeln bla bla oder sagst du jetzt: Nein, nur noch Frauen!

Dann kannst du sagen, du bist lesbisch geworden, bist halt nur an Frauen interessiert. 

Die 2 Optionen hast du.

;) :D LG und schönes WE

Antwort
von Atemu1, 12

Aber ich kenne dich nicht gut genug, um das zu beurteilen.

Wenn du dir nicht sicher bist, probiere es immer wieder mit beiden Geschlechtern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community