Frage von WolkenWandlerin, 56

Lernmethoden bei Lernschwierigkeiten?

Hallo! Ich bin in der 9. Klasse und tue mich immernoch sehr schwer mit dem Lernen für die Schule. Kennt ihr irgendwelche Methoden auf die ihr schwört oder habt Erfahrungen gemacht, die mir weiterhelfen könnten?? Danke schonmal =)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WhoNose, 19

Normalerweise lerne ich 1-2 Tage vorher (Klausur), indem ich alle wichtigen Informationen aufgeschrieben habe+Makierungen, was ich zum Beispiel auswendig lernen sollte oder wo das Verständnis noch hakt 

Manchmal kommen zum besseren Verständnis Bleistift Notizen dazu

Das alles mache ich zuerst unsauber und schreibe es nochmal säuberlich auf und konzentriere mich dabei noch stärker darauf die Zusammenhänge zu verstehen, statt nur abzuschreiben 

Mittlerweile fange ich knapp 1 Woche früher an mit dem Lernen und es hilft tatsächlich! :D 

Vermutlich weil die Synapsen mehr Zeit haben, um sich auszubilden 

Deshalb solltest du wenigstens 3 Tage vorher lernen, statt nur 1 davor

(Nach meiner Erfahrung)

Wichtig ist natürlich auch im Unterricht aufzupassen, das ist die beste Lernmethode. 

(Wenn ich etwas nicht verstehe, frage ich entweder Lehrer, Mitschüler oder Internet, manchmal auch Bücher und lerne das ein oder andere Mal auch über den Teller Rand hinaus.

Das ist zwar keine Pflicht, aber es kann die helfen, das Gefüge besser zu verstehen)

Okay, ziemlich egozentrisch, aber ich hoffe du kannst irgendwas davon erfolgreich anwenden :D

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 10

Wie du am besten lernen kannst kommt drauf an was fürn Lerntyp du
bist. Es gibt den Visuelen und den auditiven Lerntyp. Visuele Typen
können besser durch Lesen und Zeichnungen Lernen. Auditive in dem sie
sich den Stoff laut vorlesen oder mit anderen zusammen lernen. Mir
hilftes immer vor Arbeiten Fragen zum Stoff auf einen Zettel zu
schreiben, diesen leg ich dann nen Tag oder so weg und beantworte am
nächsten tag die Fragen, dann seh ich was ich schon sicher kann und wass
ich mir bis zur Klausur noch ansehen muss. Aber jeder muss seine eigene
Lernstrategie finden.

Desweiteren hilft es sich auch sich mit Mitschülern auszutauschen welche gut in den Fächern sind.

Anfangen zu lernen tu ich meist ein paar Tage vor der Arbeit. Kommt aber halt auch immer auf den Umfang des Stoffes an.

Antwort
von Hooks, 14

Du mußt erst einmal herausfinden, welcher Lerntyp Du bist. Dazu brauchst Du einen zweiten, der Dir hilft und den Test mit Dir macht (er soll notfalls andere Wörter nehmen, wenn Du schon zuviel davon gelesen hast). Vielleicht macht Ihr den Test auch mit Freunden oder Klassenkameraden.

http://netschool.de/ler/lerzit16.htm

http://netschool.de/ler/delese2.htm#l200


Antwort
von Centario, 23

Ich habe beim lernen immer laut gelesen, dass geht dann nicht nur über die Augen, sondern auch über die Ohren in den Kopf rein. Etwas hat es bei mir geholfen. Weil ich gerne über beides lerne.

Kommentar von Hooks ,

Und mich hätte so etwas wahnsinnig gestört, weil ich über das Lesen und Sehen lerne, evtl. noch mit Bewegung verbunden (Karteikarten beim Spazieren, alles noch einmal von Hand abschreiben und dabei zusammenfassen)

Kommentar von Centario ,

Ja, das selber aufschreiben kann auch hilfreich sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten