Frage von FragenstellerV, 25

"Lernen" im Studium - effizientes Vorgehen?

Hallo Leute,

ich bin Student im ersten Semester und mir macht mein Studium wirklich viel Spaß, das Problem ist bloß die Menge, die einen wortwörtlich erschlägt.

Mich interessieren all die Fächer sehr, aber die Professoren werfen mit Begrifflichkeiten um sich, erklären diese - teilweise - nicht und das Vorwissen dazu wird vorausgesetzt, was für mich größtenteils absolut nicht nachvollziehbar ist, da sowas nicht auf dem Lehrplan der Schule stand.

Gut, ich will auch nicht meckern, die größten Dinge kann ich dann schon aus Nachforschungen herausfinden, aber ich kann mir die Fülle einfach nicht mehr merken.

Beispiel: Der Prof erzählt in seiner Vorlesung von einer bedeutenden Entwicklung, ich habe danach 4 weitere Vorlesungen und weiß gar nicht mehr, was genau da das Problem war. Wie kann man sich so viel Wissen aneignen und es auch auf Dauer parat haben? Es bleibt einfach nicht im Langzeitgedächtnis.

In der Schule habe ich es einfach auswendig gelernt und es dann auch anwenden können, aber hier klappt das nicht mehr :D Wie seid ihr da vorgegangen? In der Schule war das ja nie ein Problem, da man eine Thematik teilweise Wochen lang durchgekaut hat. Ich musste da ehrlich gesagt nie großartig lernen...

Also: Irgendwelche Lerntipps von Studierenden? Oder bin ich diesbezüglich einfach etwas realitätsfern, weil ich mir möglichst alles aneignen möchte? Ich finde einfach keine Lernmethode, die mich weiterbringen kann. Andere sagen mir auch, sie würden jetzt gar nichts tun und in den Sem.Ferien lernen, aber bei der Stoffmenge finde ich das nicht so prickelnd.

Antwort
von Spezialwidde, 25

Was du lernen musst ist das selektieren ;-) We du schon festgestellt hast, alles geht nicht, man muss lernen das wichtige herauszufiltern.Ich weiß ja nicht was du studierst aber in naturwissenschaftlichen Richtungen (aus dem Bereich ich auch komme) war Auswendig lernen weniger gefragt. Eine gute Richtlinie können dir Musterklausuren mit Lösunegn und Übungsaufgaben geben.

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 6

Punkt 1: Mut zur Lücke.

In Prüfungen werden dir immer wieder Fragen begegnen, deren Antwort du nicht kennst. Lerne, darauf gekonnt und eloquent zu reagieren.

Punkt 2: Selektion.

Lerne, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community