Frage von LIs1995, 48

Lernen eine Standbohrmaschine zu bedienen?

Hallo, wir müssen in unserer Ausbildung zum Ergotherapeuten lernen eine Standbohrmaschine zu bedienen, da ich heute krank bin und wir heute das alles lernen also auch Geschwindigkeit einstellen usw kann ich das nich machen. Da mein Freund das aber kann und es mir zeigen könnte aber Leone daheim hat oder ein Freund wollte ich mal fragen ob es so Hobbywerkstädten gibt unter anderem mit Standbohrmaschinen, so dass er es Mir beibringt, mein Lehrer wird es mir nächstes mal nich zeigen weil er immer sagt die kranken müssen dich selbst drum kümmern und meine Klassenkameradinnen können ja auch nich weil sie es selbst machen müssen.

Also gibt es solche?

Danke im voraus, blöde Kommentare bitte sparen :)

Einen schönen Tag gewünscht :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Skinman, 7

Wenn alles nichts hilft, wirst du so Maschinen im Baumarkt finden, und auf Wunsch wird dich da bestimmt auch jemand ausführlich einweisen. Die funktionieren im Grundsatz genau so.

Das Video hier ist sehr grundlegend und ganz gut, allerdings für jüngere Schüler, daher geht er über das Umlegen von Antriebsriemen hinweg:

Das hier ist ganz gut, weil er ein wenig auf das Bohren in Metall eingeht und einen kleinen Teil über Morsekegel enthält.

Die besten Videos sind allerdings in der Regel auf Englisch und stammen aus den USA. Die Geschwindigkeitseinstellung per Riemen kann man hier sehr gut sehen:

Kleinere Maschinen haben mitunter nur zwei Riemenscheiben und einen einzigen Riemen, und der Hebel für die Riemenspannung fehlt auch manchmal. Dann muss man den Motor anschließend einfach von Hand nach hinten drücken, um den Riemen auf Spannung zu bringen. Oder manchmal wird er auch von einer Feder nach hinten gedrückt und man muss ihn nach dem Lösen der Verriegelung mit der Hand gegen die Feder nach vorn drücken, um den Riemen zu entspannen und dann umlegen zu können.

So oder so lässt man sich an den Maschinen, an denen man arbeiten soll, im Zweifel noch mal schnell konkret einweisen, denn es kann doch einiges an baulichen Unterschieden geben, nicht zuletzt auch bei etwaigen Anschlägen (Tiefenanschlag, aber auch etwaige Längen- und Breitenanschläge am Bohrtisch beispielsweise.)

Bohren ist grundsätzlich nicht unbedingt schwierig. Allerdings kann man mit verschiedenen Arbeitstechniken, auch was etwa das Anreißen der Bohrungen oder das Einspannen verschiedener Werkstücke betrifft, auf Wunsch Stunden über Stunden füllen. Dazu kommen je nachdem Themen wie Werkstoffe (sowohl der Werkstücke als auch der Bohrer), Schmierung und mitunter auch Kühlung.

Antwort
von Tasha, 37

Im Baumarkt gibt es manchmal Kurse, oft findet man aber auch jemanden, der einem zeigt, wie man etwas bedient. Oder den Lehrer fragen, ob der Raum mal nach dem Unterricht frei ist und er oder ein Mitschüler dir eine Einweisung geben kann. 

Antwort
von wollyuno, 3

das bedienen ist eine sache das man sehr schnell kann.viel wichtiger ist dann der werkstoff den du bearbeiten willst.da solltest schon einiges wissen bohrgeschwindigkeit,vorbohren,werkstück befestigen und auch unfallverhütung/sicherheit.seh dir dir einfach mal bei YouTube was zu dem thema an

Antwort
von mefsio, 23

Gibt es, such mal nach "Makerspace"

Im Regelfall hat aber irgend ein Opa, Onkel oder Dad sowas in der Werkstatt stehen. Vielleicht fragst du da mal nach.

Antwort
von Altenberger, 6

Bohrer einspannen und festziehen mit dem Schüssel. Höhe einstellen. Geschwindigkeit wird bei älteren Maschinen durch umlegen des Keilriemens erreicht, bei neuern gibt es Schalter.

Antwort
von JackBl, 5

Geh doch einfach mal in eine Werkstatt, egal ob KFZ, Schlosserei oder ähnliches, die eine haben, da kann Dir auch sicher jemand zeigen, wie man die bedient.

Antwort
von Tessa1984, 11

sei mir nicht böse, aber das geht mal garnicht... krank ist krank, und nur weil du mal einen tag krank bist, kann man dir nicht einen wichtigen teil deiner ausbildung verweigern...

die einweisung an Maschinen ist ein essenzieller bestandteil der ausbildung und du hast ein recht darauf. anders sähe es aus, wenn du jetzt so lange krank wärst, dass du einfach zu viel verpasst hast, DANN könnte man darüber nachdenken, die ausbildung abzubrechen, zu unterbrechen oder zu verschieben...

aber sooo ultra kompliziert ist das nicht, haben wir im werkunterricht damals auch gemacht. oben an der maschine ist eine klappe, darunter ist ein riemen der auf zwei rollen läuft, ähnlich wie die gangschaltung beim fahhrd.

der riemen wird unten am motor mit einem hebel gespannt, und zum wechseln der drehzahl muss er nur entsprechend rauf, oder runter gespannt werden.

lg, Tessa

Antwort
von Spezialwidde, 15

Eine Standbohrmaschine zu bedienen ist wirklich kein Hexenwerk. Du wirst beispielsweise in Youtube mehr als genug Videos finden wo du dir das mal anschauen kannst.

Kommentar von LIs1995 ,

im Prinzip weiß ich wie ich den Bohrer ins Holz schieb das ein Loch entsteht aber das ganze drumherum was man noch alles machen muss nicht, in dem Fall bin ich einfach ein Mensch mit 2 linken Händen

Antwort
von Jo3591, 5

Hallo,

Du könntest in einer Autowerkstatt, Landmaschinenwerkstatt, Schlosserei, einem Metallbaubetrieb, vielleicht sogar in einer Schreinerei fragen ob sie Dir mal erklären und zeigen können, wie man so eine Maschine bedient. Das dürfte in 5 - 10 Minuten erledigt sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community