Frage von Yigit44, 60

Lernen danach Musik hören?

Vergesse ich das was ich gelernt habe wenn ich damach Musik höre?

Antwort
von biherrscher, 40

Es gibt Studien die beweisen das musik hören wärend des lernvorganges sogar richtig helfen soll. Allerdings trifft dies nicht auf alle zu und es eignet sich auch nicht jede Musik. Kassisch und Jazz ohne sprache soll ganz gut sein. Bei leuten wo Musik hilft hilft besonders die ohne sprache oder sprachen die man nicht ubersetzten kann. Zu wild sollte die mustik auch nicht sein da man dann sehr abgelenkt ist. Wie gesagt Klassisch ider Jazz ohne sprache ist gut. Der Mensch vergisst nichts. Er ordnet es nur in eine Schublade wo er eher nicht dran geht. Wenn du jetzt z.b. die Vokabeln immer wieder durch gehst werden sie in wichtigere Schubladen gelegt.

Antwort
von iLAiiZZoR, 33

Ich höre immer währenddessen Musik und spiele bei der Klausur das Lied in meinem Kopf ab, dann erinner ich mich besser dran. Kommt auf den Mensch an. Vergessen wirst du wegen bisschen Musik danach auf jeden Fall nichts :D

Antwort
von Aaraupanda, 32

Am besten hörst du dein Lieblingslied während du lernst. An der Prüfung musst du das Lied dann einfach wieder im Kopf singen und dir fallen die Antworten wieder zu.

Antwort
von TanjaStauch, 27

Nein.

Der eigentliche Lernvorgang findet beim Schlafen statt. Dann werden Infos aus dem Mittelzeit-Gedächtnis chemisch verankert.

Wenn dir die Musik hilft, gut zu schlafen, ist sie hilfreich. Andernfalls kann es aber tatsächlich Probleme geben.

Liebe Grüße,

Tanja

Antwort
von TechnikLP, 26

Nein warum?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten