Frage von SpicyMuffin, 94

Lernen Berührungen zu mögen?

Meinem Freund ist Körperkontakt sehr wichtig, ich dagegen finde es total unangenehm. Mein Problem ist, dass ich (vor allem beim Küssen) ständig das Gefühl habe schmutzig/dreckig zu sein und mit dem Gedanken an die ganzen Bakterien nicht klar komme. Kann man sich das abtrainieren / wie kann man was dagegen tun?

(Ich hab es ihm noch nicht gesagt, ich vermeide Kontakt einfach immer wenn es möglich ist oder bringe Kleidung zwischen uns)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kuchenschachtel, 50

Die Bakterien sind absolut nicht schlimm.

Ich hatte mal ne Phase, da hab ich mir durchgängig die Hände gewaschen, habe keine öffentlichen Türgriffe, allgemein Stangen etc. Und (vor allem nichts in öffentlichen Toiletten) angefasst, weil ich das so abartig eklig und unhygienisch fand.

Wie lange ist das denn bei dir?
Du kannst dir abgesehen davon sicher sein, dass die Bakterien, die du auf/in deinem Mund hast, mindestens genauso "schrecklich" sind, wie die bei deinem Freund...
Also gar nicht.

Rede dir mal öfter ein, es sei gar nicht schlimm. Wenn du daran glaubst, klappt es vielleicht :)

Antwort
von MrsAntwort, 31

Küssen ist gesund! Klar ihr tauscht Bakterien, aber pass auf ;), das ist das gesunde ! So lernet dein Körper dich von Fremdkörpern zu schützen! Es tut sehr gut, befriedigt die Sozialen Bedürfnisse und wenn du einen Zungenkuss ne Halbe Stunde durchziehst mit anfassen hast du erfolgreich Ca 350 Kalorien verbannt ;)

Antwort
von MML88, 45

Geh mal zu einem Therapeuten das klingt nicht ganz normal.

Kommentar von MML88 ,

Klingt für mich nach einer Zwangsstörung. Hast du denn auch angst dich mit Bakterien anzustecken??

Kommentar von SpicyMuffin ,

Ja irgendwie schon... vor allem weil er zu der Sorte Mensch gehört, die andere Menschen zur Begrüßung umarmt.

Kommentar von MML88 ,

Musst du dich denn auch mehrmals am Tag waschen??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community