Frage von Hofnarrenhumor, 60

Lerne mehr im Internet als im Unterricht?

10 Stunden Mathegerede über quadratische Funktionen. Nichts verstanden. Internet genutzt: Nach einer halben Stunde mehr gelernt als durch 10 Stunde Mathe mit dem selben Stoff.

Kann mir einer sagen, warum der Unterricht nichts taugt? Btw., die halbe Klasse versteht nichts vom Thema.

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Mathematik & Schule, 24

Hallo,

das kann - muß aber nicht - am Lehrer liegen.

Wenn Du zu Hause etwas lernen willst, konzentrierst Du Dich ganz anders darauf als im Unterricht, in dem es vielleicht unruhig zugeht und viel Ablenkung besteht.

Mathe lernt man am besten, wenn man den Stoff in Ruhe durchdenkt und Rechenwege Schritt für Schritt nachvollzieht. Dazu ist im Unterricht selten Zeit.

Im Internet bestimmst Du selbst das Tempo; im Unterricht ist es vorgegeben.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort
von Franz1957, 4

Bildungsforscher der Uni Frankfurt haben vor einigen Jahren auf eine wichtige Ursache hingewiesen: Zu viele ergreifen den Lehrerberuf, ohne dafür hinreichend geeignet und motiviert zu sein. Im Studium kommen sie mit der Praxis erst in Berührung, wenn es zu spät ist, sich anders zu entscheiden.

http://www.spiegel.de/unispiegel/jobundberuf/lehrer-als-problem-viele-halten-das...

Antwort
von miklein, 34

Das liegt an manchen Lehrern, da viele zwar etwas von ihrem stoff verstehen, aber nicht erklären können.Leider ist das sehr oft der Fall: Der Lehrer sollte vielleicht verschiedene Lernmittel zum beibringen einbringen.

Das wiederholen im Internet, ist dabei die perfekte Lösung.Sonst muss man halt nachhilfeunterricht nehemn.

Antwort
von alexklusiv, 31

Lehrer können nicht gefeuert werden, aber schlechte Youtuber bekommen keine Klicks;)

Antwort
von dergedenkliche, 5

Also ich glaube das liegt einfach daran, dass ihr den Lehrer kennt, das heißt ihr glaubt zu wissen, wie er  euch die Themen bei bringt, also halt schlecht; wegen eurer Vorurteile. 

Deswegen habt ihr schon eine komplett anderer Mentalität als ihr sie im Internet habt. Denn ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man nach 10 Stunden immer noch nichts verstanden hat. Denn wenn man es lernen wollte, also im Unterricht, kann man sich an den Übungen es selbst beibringen, so machen wir das immer (unserer Mathelehrer ist auch nicht ganz gut).

Ich rate euch, einfach etwas unvoreingenommener in den Unterricht zu gehen, und einfach die übung mit vollem verstand anzugehen, so lernt ihr was

Es ist ein Zusammenspiel aus euch und dem Lehrer.

Der Lehrer ist nicht allein Schuld!!

Antwort
von Humanoid98, 31

Weil es sche*ß Lehrer gibt, ist einfach so.

Antwort
von anxever, 24

Liegt möglicherweise am Lehrer?

Kommentar von Hofnarrenhumor ,

Dann taugt fast kein Lehrer was ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community