Frage von Danielx2313, 104

Lenz geschrieben in der Romantik aber es passt nicht rein?

Hallo ich habe bald meine mündliche Deutschprüfung und brauche Hilfe!!! Unsere Lehrer hat uns gesagt , dass Lenz dran kommt und es meinte das Lenz in der Zeit der Romantik geschrieben wurde und es hat auch Aspekte für die Romantik aber es passt hier nicht rein. Lenz ist ja ein Autor des Vormärzes . Kann mir bitte jemand erklären was es auf sich hat mit der Romantik und Lenz ?

Antwort
von andreasolar, 50

Meinst du Büchners "Lenz"? Der Lenz, um den es in Büchners Text geht, ist seinerseits ein Dichter des Sturm und Drang, erkrankt an paranoider Schizophrenie.

"Büchners „Lenz“ ist dagegen nahezu kunstlos, ohne Technik geschrieben, fast möchte man sagen: unbeherrscht. Die Anstrengung des Autors, eine Sprache zu „beherrschen“, einen Stoff zu „meistern“ ist diesem Text nicht anzumerken. Vielmehr ist darin eine einzige innere Bewegung ganz mittellos, gleichsam ohne Energieverlust, in eine Sprachbewegung übersetzt."

http://www.zeit.de/1979/29/lenz/komplettansicht

Büchner ist zwar ein Autor des Vormärz mit seinem "Hessischen Landboten", aber er stirbt schon 1837, in einer Zeit, in der noch viele Romantiker tätig sind.

Etwa gleichzeitig entstehen Eichendorffs "Schloss Dürande" oder Mörikes "Maler Nolten" - Spätromantik.

Antwort
von Skoph, 34

Büchners Werke werden aufgrund ihrer Entstehungszeit und ihrer politischen Haltung als Vormärz-Literatur (literarischer Ausdruck des rebellischen Geistes vor der deutschen Märzrevolution 1848) bezeichnet, also ist auch seine "autobiografische" Erzählung "Lenz" (Sommer/Herbst 1835 geschrieben) über den Dichter J.M.R. Lenz, dessen Drama "Die Soldaten" (1776) Büchner als "Vorbild" seines Dramas "Woyzeck" genommen hat, Literatur des Vormärzes; aber das Thema der Erzählung und deren Motive sind eher romantischer Natur; wegen der sehr sachlich nüchternen Darstellung (vgl. "Woyzeck") ist sie eine Frühform des Realismus´. Aufgrund dieser Außergewöhnlichkeit bzw. der Schwierigkeit, alle Werke Büchners so einfach in literarische Epochen zu "schubladisieren" ist der Georg-Büchner-Literaturpreis der höchste Preis der Deutschen Literatur.

Antwort
von princecoffeeII, 53

lenz ist auch eine bezeichnun für den frühling..

und es heißt, der mai wäre der "wonnemonat"..


Kommentar von Danielx2313 ,

ich versteh diese Antwort nicht , können sie das bitte nioch erleutern 

Kommentar von princecoffeeII ,

in der poetischen sprache bedeutet lenz auch frühling..

also....ein wortspiel. lenz ist eine erzählung von georg büchner. lenz ist aber auch der frühling..

frühling (lenz) und romantik wird stets miteinander verknüpft..(als "wonnemonat" gilt beispielsweise der frühlingsmonat mai)

nun überlege dir, wo da die zusammenhänge von lenz als geschichte und lenz als romantische zeit im zusammenhang stehen..

Kommentar von Danielx2313 ,

ich habe schon sehr viel rausgesucht. Kannst du es nicht einfach erklären ? ich bin hier am verzweifeln.. Epochen liegen mir einfach nicht..

Kommentar von princecoffeeII ,

lach..

das wird dann echt viel dir das zu erörtern. hast du "lenz" überhaupt gelesen?..

Kommentar von Danielx2313 ,

Ja ich habe Lenz gelesen und ich verstehe auch Aspekte die für die Romantik sprechen , wie seien Wanderung und seine Sehnsucht nach Ruhe und einsamkeit , etc. aber wenn so viele Aspekte auf Lenz zur Romantik passen wieso ist er dann nicht in der Epoche ? wieso wird er in die Epoche Vormärz eingeordnet obwohl das Buch doch in er Romantik geschrieben wurde und erst nach seinem Tod veröffentlicht wurde ? 

Kommentar von princecoffeeII ,

weil das buch kein klassisches romantisches werk ist..

vormärz ist ja lediglich eine zeit die bis 1848 reicht. romantik selbst ist zeitlos. das ist eine recht philosophische angelegenheit. es wird also letztendlich davon abhängen wie du deine interpretation argumentierst..

du befindest dich 1848 im zeitfenster zwischen "romantik und moderne"....vormärz liegt exakt dazwischen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community