Lennard-Jones-Potential nicht bei Ionen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde nicht sagen, dass es nicht gilt - es wird aber von anderen Potentialen überlagert, die wesentlich stärker  sind.

Beim Lennard-Jones-Potential ist der 1/r^6-Anteil ja der Dipol-Dipol-Wechselwirkung geschuldet. Die dominanten Wechselwirkungs-Potentiale bei Ionen sind aber Ion-Ion (1/r), Ion-Dipol (1/r^2) und Ion-induzierter Dipol (1/r^4).

Wo Monopole im Spiel sind, ziehen Dipole einfach den Kürzeren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Lennard-Jones-Potential ist eine Näherung für die Anziehung elektrisch neutraler Atome. Als ausgangsformel diente das Mie-Potential.

http://www.sklogwiki.org/SklogWiki/index.php/Mie_potential

Wenn ein Atom ionisiert wird, ändern sich natürlich auch die Kräfte und somit auch das Potential.

Du kannst also das Lennard-Jones-Potential als Spezielfall des Mie-Potentials betrachten, dass nur für elektr. neutrale Atome gilt.

Ich hoffe das beantwortet deine Frage... =)

Lg
wegjul

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?