Frage von treester, 43

Lenkrad beim driften loslassen?

Hallo :) Mich beschäftigt dass viele beim driften das lenkrad einfach kurz loslassen und es sich in den richtigen driftwinkel stellt und man nur noch kleinere korrekturen machen muss^^ Mein Dad sagt das geht nicht aber ich behaupte das gegenteil - das auto lebkt selber in einer gewissen weise dagegen!!! Vllt kann ja einer von euch erklären wie das geht und wie man es macht :) Danke

Antwort
von CaptnCaptn, 36

Das Lenkrad "lenkt" nicht dagegen. Es geht lediglich in die Ausgangsstellung (geradeaus) zurück, das bemerkst du ja auch beim abbiegen da kannst du dein Lenkrad auch loslassen und es stellt sich wieder gerade. Beim driften lassen die Jungs und Mädels also sozusagen das Lenkrad "für sich arbeiten" indem sie es kurz loslassen, es sich gerade stellen möchte und sie im richtigen Moment wieder eingreifen. (Vorausgesetzt ich habe deine Frage richtig verstanden)

Kommentar von treester ,

Ja ich hab vllt die frage bissle schnell hingesudelt.....

Also in videos kann man sehen dass sobald das heck kommt viele das lenkrad machen lassen was es in dem moment will und es durch die hände in 3 und 9 uhr stellung gleiten lassen, dann fangen sie es und steuern den drift mit dem gas oder kleineren korrekturen am lenkrad

Gelesen habe ich dass das sich in die richtung dann dreht in die dass auto fährt bzw driftet. Ich hatte auch mal einen thread gefunden bei dem es halbwegs erklärt wurde aber den finde ich grad nichtmehr^^

Antwort
von Infomercial, 35

Merke: Lenkrad beim Autofahren loslassen = schlechte Idee - außer man weiß genau, was man tut und das trifft für dich sicher nicht zu (sonst würdest du nämlich diese Frage nicht stellen).

Ein "herkömmliches" Auto neigt zum Geradestellen der Räder, wenn man das Lenkrad losläßt.

Beim Driften ist der Lenkeinschlagwinkel entgegen der Bewegungsrichtung des Autos gerichtet. Drei mögliche Reaktionen sind theoretisch denkbar, wenn du das Lenkrad losläßt.

1. Das Auto lenkt stärker ein - das würde den Drift höchstwahrscheinlich beenden und du fährst einfach Richtung Kurvenaußenseite.

2. Es passiert nichts, der Lenkeinschlag bleibt.

3. Die Lenkung "macht auf" und das Heck überholt dich, sofern du nicht Geschwindigkeit abbaust.

Ein Drift ist ein künstlich herbeigeführter Fahrzustand, der einem Balanceakt aus Lenkeinschlag, Geschwindigkeit und kontrolliertem Haftungsverlust gleicht. Ein Fahrzeug bleibt nicht von sich aus im Drift.

Und: Die Fahrzeuge, die man per Gasgeben lenken kann, sind sehr wenige (abgesehen von reinen Sportwagen ohne Straßenzulassung)

Kommentar von treester ,

Nach dem loslassen wird das renkrad natürlich gefangen wenn der winkel stimmt.^^ hab ich vllt blöd formuliert.

Also es wird kurz losgelassen wenn das heck kommt gleitet dann durch die hände und wird gefangen. Dann nur noch kleinere korrekturen gemacht. Zumindest siehts so in videos aus^^

Antwort
von joheipo, 32

Beim frontgetriebenen Auto klappt das nicht, aber bei einem Wagen mit Heckantrieb.

Kommentar von treester ,

Kannst du erklären wie ?:)

Also welche kräfte da vllt wirken?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten