Lenkererhebung nie erhalten, wegen der angebl. Verweigerung der Auskunft nun höhere Strafe, was tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die ASFINAG kann den ganzen Akt auch ohne Schreiben an die BH oder den Magistrat weiterleiten.

120 € werden i.d.R. bei der Kontrolle vor Ort fällig. Wird dir per mobilem oder fest installiertem Überprüfungsgerät eine fehlende oder falsche Vignette nachgewiesen, geht das automatisch weiter. Die Strafe beträgt dann automatisch 300 bis 2180 €.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf beim Asfinag Kundencenter an ! Kostenlos aus AT DE CH Tel.0800 400 12 400! ps .Ich täte einzahlen das kan bis zu 3.000 Euro kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Feedtheworld20
11.10.2016, 23:02

Ich habs bereits bezahlt, ging tatsächlich nicht anders.

Zu den €3000,- : wenn die Höhe einer Strafe erst einmal festgelegt ist, darf diese im Falle eines weiteren Verfahrens, nichtmehr erhöht werden. 

D.h. es können zwar spesen für Mahnungen oder Bearbeitungskosten hinzukommen, sollte man nicht gleich bezahlen, die Strafe selbst darf allerdings nicht mehr geändert werden. Also keine Angst, falls das Geld mal nicht so locker sitzt, muss man nicht auf der Stelle sein letztes Hemd verkaufen ;)

Danke für deine Antwort

0

Was möchtest Du wissen?