Frage von Akira0005, 24

Lektor für ein Buchprojekt gesucht?

Hallo, ich möchte gerne meinen Roman überarbeiten und würde das gerne zusammen mit jemand machen der Erfahrung mit Büchern hat, sich für historische Abenteuer Roman interessiert bzw. etwas damit anfangen kann, sehr gut in Rechtschreibung ist, mir eben Kritik und Meinung gibt und auch stilistisch gut bewandert ist.

Ich weiß, so ein Projekt ist viel Arbeit und ich würde gerne mit jemandem zusammen Kapitel für Kapitel nochmal durchgehen und das gesamte Buch nochmal aufrollen. Bezahlen kann ich halt leider absolut nichts, aber ich hoffe auf jemand hilfbereiten zu finden und es gibt auch ein paar Lektoren die so etwas doch ehrenamtlich machen oder? Hat jemand interesse daran bzw. kennt jemand einen Lektor oder an wen ich mich da wenden kann?

Antwort
von paranomaly, 21

ich spreche aus eigener Erfahrung. Wenn du nicht ganz schlecht im Fach Deutsch in der Schule gewesen bist, dann kannst du es auch selbst korrigieren.

Im Internet gibt es ein paar Seite dort kann man die Kommasetzung trainieren, die Lösungen werden dann auch angezeigt.

Habe selbst schon mal bei einem Verlag angefragt, wegen dem Korrigieren. Gesagt wurde mir, dass auch jemand der beispielsweise Germanistik studiert hat nicht zu 100 % garantieren kann, dass der Text dann auch wirklich fehlerfrei ist.

Antwort
von AnnJabusch, 10

Bezahlen kann ich halt leider absolut nichts, aber ich hoffe auf jemand
hilfbereiten zu finden und es gibt auch ein paar Lektoren die so etwas
doch ehrenamtlich machen oder? 

Ehrenamtlich! Ich brech zusammen! Gibt dir dein Bäcker die Brötchen umsonst? Oder, um mal die Relationen zu wahren, schenkt dir jemand einen kleinen Gebrauchtwagen?

Aber du möchtest, dass dir ein Lektor, der von seiner Arbeit leben muss, bzw. von dem, was übrig bleibt, nachdem er alle Unkosten und Steuern davon beglichen hat, mehrere Tausend Euro schenkt?

Dass ein Lektor schon mal einzelne Textstellen, in besonderen Fällen vielleicht auch mal ein ganzes Kapitel kostenlos "mit dir durchgeht" - okay. Aber ein ganzes Manuskript Kapitel für Kapitel, das ist doch ziemlich unverschämt.

Antwort
von derElchie, 10

kein Mensch der ein Buch geschrieben hat kann es selbst lektorieren und korrigieren, das ist absoluter Unfug. Denn Fehler, sieht man nicht, wenn man sie nicht kennt. Stil und Fehler im Plot erkennt man auch nicht wenn man es geschrieben hat, ich rate immer meinen Kollegen der schreibenden Zunft zu einem Lektorat oder Korrektorat. Für historische Romane kann ich die das Lektorat Text-Theke empfehlen oder das lektorat-ps.com das sind kompetente Menschen mit einer vernünftigen Preis/Leistung mir haben sie bei zwei Büchern geholfen und das vom Rohmanuskript bis zum fertigen Buch. LG.

Antwort
von alexander2221, 6

Also Bäcker backen glaube ich auch nicht ehrenamtlich. Ein Lektorat nach deinen Vorstellungen kostet mit Sicherheit 5 bis 10 Euro pro Normseite und so wie du das erklärst, da scheint einiges was an deinem Text gemacht werden muss. Ich würde erst einmal sparen und dann mich an ein gutes Lektorat wenden. Umsonst wird das wohl keiner machen.

Antwort
von alexander2221, 7

lektorat-ps.com kann ich empfehlen, Preis/ Leistung ist Spitze und ein toller Service. Frau Schmidt ist ein tolle Lektorin sowohl bei Masterarbeiten als auch bei Büchern und es gibt immer ein Probelektorat

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community