Frage von StyrianSniper, 39

Leitungsschutzschalter reperatur?

Habe bei einem Freund gestern einen LSS C13 1+N getauscht da er anscheinend defekt war, da im eingeschaltenen zustand keine Spannung an den Steckdosen im Schlafzimmer vorhanden war.

Habe also einen etwas älteren aber neuen LSS von mir zuhause 1 zu 1 bei Ihm ausgetauscht. Selbe Problem wieder, auf der Unterseite Spannung vorhanden, Oberseite nicht.

Dachte mir dann eben dass dieser auch defekt ist und habe dann zumindest 1ne Leitung von diesem Schalter derweil auf die Küche draufgehängt. und die anderen 2 auf dem anscheinend defekten Schalter gelassen da sie derweil eh keinen Strom im nebenraum brauchen.

und siehe da alles funktioniert. Der besagte LSS gibt auf einmal Spannung durch obwohl ich nichts verändert habe außer 1 Leitung entfernt.

Meine Frage jetzt: Hat es was damit zu tun das ich die eine Leitung entfernt habe oder hat der Schalter ein mechanisches Problem? und warum funktionert er auf einmal?

Antwort
von YankoCBR, 17

Lass es am besten bleiben. Was du in einer Verteilung an Strom hast ist mehr als tödlich.
Wenn der LS AUS ist liegt oben keine Spannung an. Das ist Sinn der Übung. Wenn der LS EIN ist, hast du von 1 auf 2 Durchgang.
Die kommende Phase wird immer unten auf den LS gebracht. Die abgehende Phase oben. Schaltest du den LS dann EIN hast du auf dem folgenden stromkreis Spannung. Geht das nicht ist wahrscheinlich der LS falsch eingebaut.
Aber im Ernst: lass einen Fachmann ran. Der LS ist so ziemlich das wichtigste in deiner Verteilung und Strom und Spannung in derselben sind absolut tödlich. Also Finger weg.i

Kommentar von YankoCBR ,

außerdem Hast du dort scheinbar einen FI-LS. Das ist wieder was ganz anderes und für Laien viel zu kompliziert.

Kommentar von StyrianSniper ,

Du verstehst das etwas falsch.

Den Gefahren bin ich mir sehr wohl bewusst, und auch die wichtigkeit eines LS ist mir nichts neues

ich habe den LSS C13 1+N (wie kommst du auf einen LSFI?)
auf durchgang geprüft, er hatte keinen --> defekt

habe 1ne abgehende Leitung entfernt--->  funktioniert wieder

Er ist ganz sicher richtig eingebaut.

Kommentar von YankoCBR ,

ein LS+N dürfte idr ein LS-FI sein. bei einem LS wird der N nämlich nicht mitgeführt, für was auch? und den gefahren bist du dir bewusst? soso. dann nenn mir mal die 5 Sicherheitsregeln und sag mir mal wie du die spannungsfreiheit festgestellt hast.

Kommentar von HarryHirsch4711 ,

Es gibt auch 2pol. Automaten... und davon gibt es noch 2 Ausführungen. Mit geschalteten "N" oder gesicherten "N"...

Kommentar von YankoCBR ,

Ja gut aber dann sollte msn nach heutiger Norm eine FI-LS einsetzen.

Antwort
von wiki01, 33

Bei einer solchen Frage klappen bei mir regelmäßig die Fußnägel hoch! Wenn du eine Antwort auf diese Frage brauchst, solltest du das Wechseln eines Sicherungsautomaten lieber einem Fachmann überlassen. Deshalb hier auch kein Tipp von mir.

Wer sich mit Hauselektrik auskennt, der braucht hier keine Fragen dazu zu stellen.

Kommentar von StyrianSniper ,

Man braucht hier auch keine Antworten schreiben, wenn man keine hat

Kommentar von wiki01 ,

Ich habe Antworten, Süßer, aber ich gebe dir keine. Und das mit Absicht. Ganz sicher habe ich schon elektrische Anlagen gebaut, da warst du noch Ursuppe.

Kommentar von YankoCBR ,

er hat komplett recht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community