Frage von Paauliina, 46

Leitfrage GFS "Zwangsprostitution"?

Werde in meiner GFS zuerst auf die Geschichte zu "Prostitution" eingehen, dann die kirchliche Sichweiße. Zentral soll jedoch "Zwangsprostitution" sein, fällt jemand eine ethische Leitfrage zu dem Thema ein?

Vielen Dank schon mal :)

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex & Sexualitaet, 24

Interessantes Thema zu dem man sich auch ein paar Fragen abseits des Mainstreams stellen sollte:

Gibt es wirklich so viele Zwangsprostituierte in Deutschland, wie immer behauptet wird?
Viele Prostitutionsgegner behaupten bereits die Notwendigkeit Geld verdienen zu müssen wäre Zwang - sind wir dann alle Zwangsarbeiter?
Wenn eine junge Rumänin lieber für 500 - 800 Euro netto pro TAG in einem deutschen Bordell arbeitet, als für 200-300 Euro pro MONAT in einem rumänischen Krankenhaus - ist sie dann eine Zwangs-, Armuts- oder Bequemlichkeitsprostituierte?

Die Buchläden sind ja voll von Leidensgeschichten von Zwangsprostituierten - wobei allerdings ein Teil bereits als reine Fiktion und Geldmaschine geoutet wurden - lies auch mal Bücher wie "Wir sehen uns im Puff!" (Amazon), wenn Du wirklich verstehen willst, wie die Prostitution in Deutschland heute funktioniert, welche Geschäftsmodelle es gibt und warum Männer sie nutzen!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Puckiducki, 20

Ist Prostitution moralisch vertretbar?
Prostitution-Verkauft man nur den Körper oder auch den Geist?
Ist Prostitution ein Missbrauch der eigenen Psyche?

Antwort
von Russpelzx3, 29

Vllt Wie es in unser heutigen Gesellschaft sowas geben kann?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community