Frage von kaktuscat, 52

Leistungssteigerung durch Akrapovic?

Akrapovic wirbt doch immer mit Leistungssteigerung. Wenn man aber ein 48ps motorrad besitzt mit akrapovic wie z.B. cb500x hat. Darf man dieses überhaupt noch mit dem a2 führerschein fahren.

Antwort
von Nonameguzzi, 42

Leistungssteigernde Teile müssen Eingetragen werden, wenn nach dem eintragen mehr als 35Kw in den Papieren steht ist es fahren ohne Fahrerlaubnis und stellt eine Straftat dar.

Wenn laut dem Hersteller eine ABE langt um ihn benutzen zu dürfen beeinflusst dieser Auspuff keine Leistungssteigerung demnach wird das nur Marketing sein. Und die meisten werden dann drauf achten wie mit dem teuren Auspuff ihr Moped ist und die Gewissheit ein Haufen Geld verbrannt zu haben und der Marketing lüge die den Placeboeffekt fördert.

Kommentar von kaktuscat ,

danke

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Motorrad, 7

Hallo,

wenn ein Zubehör-Auspuff - und speziell bei einem Motorrad für den A2 mit 35 kW / 48 PS - geprüft und zugelassen ist, dann brauchst du nicht auf eine Leistungssteigerung zu hoffen.

Auch haben die Motorräder ja nicht immer genau 48 PS und dann machen 0,5 PS mehr auch nichts aus. Das würde ich aber auch nicht als echte Leistungssteigerung bezeichnen.

Ich lese in der Produktbeschreibung auch nichts davon, dass der von Akrapovic für die CB500X eine Leistungssteigerung haben soll.

Lediglich im Datenblatt hat die CB500X sogar um einiges weniger als die 48 PS und der Auspuff bringt genau die mageren 0,5 PS mehr.

Selbst die Leistungskurve ist annähernd identisch.

https://www.akrapovic-auspuff.com/akrapovic-slip-on-linie-esd-carbon-honda-cb-50...

https://www.akrapovic-auspuff.com/pdf/akrapovic/CB500X.pdf

Da er eine EG-BE hat, darfst du ihn an der Honda CB500X verwenden und auch mit der Fahrerlaubnis Klasse A2 fahren.

Viele Grüße

Michael


Antwort
von janfred1401, 18

Wenn eine Zubehöranlage ABE hat, dann bringt sie nur so viel plus an Höchstleistung, damit es innerhalb der Toleranz bleibt. Also minimal.

Im Idealfall hat ein Zubehöranlage aber im unteren und/oder mittleren Drehzahlbereich ein deutliches plus an Mehrleistung. Die CB500x kann zum Beispiel bei 4500U/min 30PS haben und eine Zubehöranlage hat bei der gleichen Drehzahl 10% mehr Leistung. Das wäre absolut legal.

Welche Anlage da am besten abschneidet, kann man in Testberichten lesen.

Antwort
von 1234432, 3

Es stimmt dass die Leistung gesteigert wird , das hat allerdings eigentlich jeder Sportauspuff.
Die Steigerung ist je nach Fahrzeugart so gering dass du es eigentlich garnicht spürst

Antwort
von haltderda, 32

ja darf man

Kommentar von kaktuscat ,

ok cool

Kommentar von matrix791 ,

also laut deiner aussage-  dürfen inhaber von einem A2 führerschein die 48 ps regelung mit einem auspuff umgehen  und dann mehr ps fahren ? 

Kommentar von haltderda ,

durch den auspuff kommt nur mehr leistungs ans hinterrad. am motor selber ändert sich nichts. 

Kommentar von matrix791 ,

seit wann ist das hinterrad am auspuff ?  

sportauspuff = veränderte druckverhältnisse im verbrennungsraum der abgas führung= mimnale  PS erhöhung ( zwar im kleinen %teil aber messbar ) 

also wenn man nur 48 ps fahren darf und dann auf einem prüfstand 51 ps rauskommen auf dem hinterrad  - darf er  die 48 ps regelung umgehen ) 

Kommentar von 19Michael69 ,

@ haltderda

Also das Thema hatten wir doch schon zu einer anderen Frage ganz ausführlich durchgekaut.

Schade, dass ich es dir da anscheinend nicht begreiflich machen konnte, dass es nicht so ist.

Gruß Michael

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten