Frage von eDm1987, 39

Leistungsprüfung KFZ TÜV Danach?

Moin,

am Freitag lasse ich mein KFZ mal prüfen ob das Chipuning erfolgreich war bzw. wie hoch es im Endeffekt ist, was mich interessieren würde ist, die Papiere die ich vom Prüfer erhalte muss ich damit zum TüV damit die es eintragen bei mir oder wo muss ich mit den Daten hin damit diese auch vom Tüv eingetragen werden?

Oder reicht es einfach den Schein den ich von denen bekommen einfach nur mitzuführen? Da steht ja dann auch drauf wie viel nM und kW der nun hat muss ich dann tortzdem zum tüv damit?

Antwort
von TransalpTom, 29

Grundsätzlich ist bei Änderung der Leistung eine Abnahme und auch eine Eintragung / Berichtigung der Zulassungsbescheinigung erforderlich.

Wenn es zu Deiner Leistungssteigerung ein "Teilegutachten" gibt, dann kannst Du damit zu jeder Prüforganisation gehen, das ist eine Änderungsabnahme nach §19(3) StVZO und kostet ca 60 EUR. Mit der Bescheinigung des Ingenieurs (TÜV / DEKRA / GTÜ / KÜS ....) gehst Du dann zu Deiner Zulassungsstelle und die berichtigen dann die Fahrzeugpapiere.

Gibt es kein Teilegutachten und nur dieses Messprotokoll, benötigst Du eine Begutachtung zur Erteilung einer Betriebserlaubnis durch einen aaS (amtl. anerk.Sachverständiger) einer Technischen Prüfstelle (DEKRA / TÜV)

Das geht aber nur bei der Prüfstelle, die in den Gebiet zu Technischen Prüfstelle bestimmt ist, bei einer Überwachungsorganisation geht das nicht.

In den alten West-Bundesländern ist das immer einer der TÜV, in den neuen Ost-Bundesländern ausschließlich DEKRA und in Berlin TÜV und DEKRA.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten