Muss man Leistungsnachweise bei einem Studiengangwechsel erbringenu nd erhält man weiter BAföG?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hey, 

also ich bekomme auch Bafög und habe ebenfalls den Studiengang gewechselt, allerdings habe ich die Orientierungsprüfung verhauen. Letzen Endes läuft es aber gleich ab:

Du gibst beim Bafög-Amt Bescheid, dass du den Studiengang wechseln wirst. Du wirst einen Zettel bekommen, den die Uni ausfüllen muss. Eine Exmatrikulaitonsbescheinigung wirst du wohl nicht bekommen, außer du wechselst die Hochschule. Sonst wäre es nur von Nachteil für dich zB wegen der Rentenversicherung. Dann darfst du bis zum 4ten Semester ohne triftigen Grund deinen Studiengang wechseln. Du wirst beim Wechsel deine Studienleistungen angeben müssen. Dabei geht es zB auch darum von welchem Semester zu welchem Semester du wechseln wirst. Später wirst du keine Leistungsnachweise mehr brauchen. Außer du bist iwann kurz vor der Höchstgrenze, also bei den meisten Bachelor ab dem 5ten Semester. Und dass du im 3ten Semester nur Leisungsnachweise vom 1ten und 2ten Semester haben kannst ist ja auch logisch. Du wirst aber auch noch die Nachweise vom 3ten Semester angeben müssen. Und du bekommst ganz normal weiter Bafög.

Vllt konnte ich bissel helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von einegiraffe
26.11.2015, 10:58

Ich verstehe das nicht ganz, welche Studienleistungen ich angeben muss, wenn ich jetzt Jura abbreche. Ich möchte im Oktober dann mit Medizin beginnen. Da kann ich mir von Jura natürlich nichts anrechnen lassen.^^ 

Faktisch habe ich nur die Leistungsnachweise aus dem 1. Semester. Da mussten wir eine Klausur schreiben, die ich auch bestanden habe. Im 2. Semester hatte ich mich angemeldet für die Zwischenprüfung im Strafrecht, habe die erste Klausur aber nicht mitgeschrieben, weil ich krank war, und bin dann zu den folgenden Klausuren nicht mehr gekommen. Weil ich mir dachte, dass ich da sowieso im zweiten Versuch landen werde, weil meine Kommilitonin und ich davor verpennt haben, uns rechtzeitig für die Hausarbeit anzumelden und dann nur noch einen Versuch für den ersten Versuch hatten.^^ Also kann ich "Leistungsnachweise" nur für das erste Semester erbringen. Inklusive einem AG-Schein. Für das zweite Semester schon nicht mehr. Im dritten Semester jetzt habe ich mich auch noch nicht für den zweiten Versuch im Strafrecht angemeldet. Was ist, wenn ich keine Leistungsnachweise habe? Daran habe ich NULL gedacht. Ich dachte, wenn ich mich bloß noch im 3. Semester exmatrikuliere, passiert überhaupt nichts.

Und ich "wechsle" ja auch nicht sofort den Studiengang, sondern breche Jura im dritten Semester, also im Wintersemester, ab, und beginne dann zum nächsten Wintersemester mit dem neuen Studiengang. In dem Sommersemester hatte ich ja dann gar kein Studium.

Und im neuen Studiengang muss ich dann nur ganz normal die Leistungsnachweise zum 5. Semester vorzeigen, ja? So wie das auch im ersten Studiengang gewesen wäre. Das hat mir echt Angst gemacht, das klang so, als ob man im neuen Studiengang dann total schikaniert wird und jedes Semester Leistungsnachweise vorzeigen muss.

0

Was möchtest Du wissen?