Leistungsnachweis für Freitag angekündigt. Bereits gestern geschrieben. Ist das rechtens?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

ich verstehe dein Problem, wenn ich eine Mathearbeit einen Tag früher geschrieben hätte, hätte ich sie vermutlich auch "verhauen" (war auch immer gut und habe mir nur Kleinigkeiten am Tag vorher angeguckt, hat immer zur 1 gereicht). Ich finde 3 Tage reicht zudem locker, viele Schüler lernen erst so spät, gerade in Fächern die ihnen liegen.

Ich würde versuchen noch mal mit dem Mathelehrer zu reden, evtl. auch noch mal sobald die Note da ist. Die Note wird es vermutlich nicht mehr ändern, aber für spätere Arbeiten und Schüle wäre es gut. Sollte sich dadurch die Zeugnisnote verschlechtern würde ich mit dem Lehrer reden, ob er evtl. eine Zusatzleistung machen darf.

Es gibt ja einen Grund warum Arbeiten vorher angekündigt werden, sowas geht meiner Meinung nach nicht. Schade, dass euer Schulleiter so schlecht reagiert und nicht näher darauf eingeht.

Als gutes Beispiel könnte man ja mal fragen wie der Lehrer/Schulleiter es finden würde, wenn das Finanzamt einfach am 15. Januar sagen würde geben sie heute ihre Steuererklärung ab. Die sollte man nämlich auch früh machen und schon mal alles vorbereiten, aber wer macht das wirklich? Jeder plant einen Termin wo er es macht, meist eher zum Ende der Frist, daher dauert es dann ja auch so lange bis die Rückmeldung kommt.   Ich wette, er hätte dann nicht alle Nachweise fertig um sie einzureichen, dafür gibt es ja Fristen im Leben. Und genau so ging es eben dem Sohn deines Lebensgefährten.

Anderes Beispiel wäre auch, dass eine Uni einfach sagt sie machen Bewerbungsfrist nicht noch einen Monat lang wie bekanntgegeben sondern entscheiden spontan das jetzt Ende ist. Da würde es auch massenhaft Klagen gegen geben, immerhin war eine Frist gesetzt.

Ich denke mit Beispielen aus dem Leben kann man klar zeigen, dass soetwas nicht in Ordnung ist.

Wie sollen Kinder sich den sicher fühlen, wenn Lehrer einfach wahrlos entschieden so wichtige Sachen die feststehen zu ändern. Das ist ja auch kein gutes Beispiel für das Kind und genau das sollte eine Schule haben: Beispielcharakter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schulaufgaben müssen eine Woche vorher angekündigt werden und dann auch selbstverständlich am angekündigten Datum geschrieben werden und nicht davor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LaPecoraNera
11.05.2016, 16:14

Danke, so sehe ich das auch. Aber wie mache ich das jetzt der Schulleitung klar...

0

Am Gymnasium wäre so eine Verschiebung nicht möglich. Ich denke, dass das auch von einer Realschule nicht anders gehandhabt werden darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LaPecoraNera
11.05.2016, 16:20

ok, danke. =D Muss ich das nur nochmal der Schulleitung deutlich machen...

1

Das ist je nach Bundesland anders, aber so allgemein könnte man sagen:

 Bewertete schriftliche Arbeiten sind  in der Regel einige Tage vor der Anfertigung anzukündigen. Sie sollen möglichst gleichmäßig über das Schuljahr verteilt werden, um Häufungen vor den Zeugnis- und Ferienterminen zu vermeiden. Während einer Woche dürfen von einer Klasse oder Lerngruppe  höchstens drei, an einem Schultag darf nicht mehr als eine bewertete schriftliche Arbeit geschrieben werden.

Daher, diese Klausur ohne absprache spontan zu verlegen, ist wohl nicht rechtens....

Quelle : www.schure.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LaPecoraNera
11.05.2016, 16:19

ok, danke. Das werde ich mir mal durchlesen

0

Ich verstehe das Problem durchaus, und mich würde es auch sehr ärgern.

Allerdings ist es rechtens fürchte ich, da theoretisch die Schule auch unangekündigt Nachweise schreiben lassen kann.
Das wäre ja dann das gleiche Ergebniss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LaPecoraNera
11.05.2016, 16:13

Danke. =D

Aber Schulaufgaben müssen meines Wissens nach immer angekündigt werden. Nur Stegreifaufgaben, Ausfragenoten etc. nicht. Das ist ja das blöde...

1
Kommentar von dechrisd
11.05.2016, 16:16

Das Kommt evlt. auf das Bundesland an(?). Ich hatte z.b mal einen mathe Lehrer der pro Quartal einen angekündigten und einen unangekündigten leistungsnachweis hat schreiben lassen. Da er dies am Anfang erzählt hat, kann man nun natürlich darüber streiten inwiefern innerhalb eines Quartales das noch unangekündigt ist.

1

Ich bezweifle, dass es rechtens ist. Es stimmt zwar, dass man eine Schulaufgabe wegen Krankheit der Lehrkraft auch kurzfristig verschieben darf, das bezieht sich aber darauf, dass, wie in eurem Fall, die Englisch Schulaufgabe stattfindet sobald die Lehrerin wieder gesund ist.

Eine Vorverlegung einfach so kurzfristig ist aus meiner Sicht nicht erlaubt.

Habe gerade die Schulordnung diesbezüglich des örtlichen Gymnasiums  (in Bayern) gelesen, da wäre das in jedem fall auch nicht rechtens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LaPecoraNera
11.05.2016, 16:21

Ok, danke. Muss ich mir nochmal genauer die Schulordung ansehen.

0

Da hat die Schulleitung entschieden die Stunde zu nutzen um stattdessen die Matheschulaufgabe zu schreiben.

Die Frage ist zunächst: Wann genau wurde die Mathearbeit angekündigt?

Wenn nicht bereits am letzten Dienstag, dann würde ich zunächst persönlich mit dem Rektor sprechen. Am Telefon wird man gern mal schnell abgewimmelt.
Vielleicht gibt es ja mehrere Eltern, die das so sehen wie du, dann kann sich eure Elternvertretung darum kümmern.

Der nächste Weg würde mich dann zur nächsthöheren Instanz führen. Und das würde ich bei dem Gespräch mit dem Rektor, sollte er "uneinsichtig" sein, auch durchaus erwähnen. Nicht als Drohung, aber um klarzustellen, dass ihr die Sache nicht auf sich beruhen lassen werdet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi. 

Nein, das ist nicht rechtens - sofern es sich um eine "richtige" Klassenarbeit handelt.

Da die Schulleitung fälschlich Gegenteiliges behauptet, solltest du dich an die Schulaufsicht wenden - vielleicht aber erst einmal diese Maßnahme nur bei der Schulleitung ankündigen, damit diese Gelegenheit zum Einlenken bekommt. 

Viel Erfolg! 

earnest


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?