Frage von LeeWay, 60

Leistungskurs in Physik?

Hallo. Ich muss mich bald in meine Leistungskurse einwählen. Zwei stehen schon fest ( Englisch und Deutsch ). Ich möchte auf jedenfall eine Naturwissenschaft belegen, schwanke aber zwischen Biologie und Physik. Physik ist erst kürzlich in meine engere Wahl gekommen, weil ich eben nur einen Teil des Stoffes sehr interessant finde, z.B. Strahlung, Kosmologie, Quantenphysik... Als Laie habe ich natürlich sehr wenig Ahnung, vorallem von Letzterem. Ich lese aber sehr gerne Bücher und schaue Filme über diese Themen. Leider lag in den letzten Jahren der Schwerpunkt im Physikunterricht auf Themen, die mir ehrlich gesagt nicht wirklich Spaß gemacht haben, z.B Leistung. Ich frage mich jetzt, ob meine "Lieblingsthemen" denn in einem Physik-LK überhaupt durchgekommen werden und ob es in meinem Fall sinnvoll wäre, einen solchen zu belegen. Meine Noten in diesem Fach waren gut, teilweise sehr gut. Dazu sollte ich vielleicht noch sagen, dass ich meine Stärken bisher eher im sprachlichen Bereich gesehen habe und den Naturwissenschaften eher kritisch gegenüberstand. ;) Liebe Grüße und frohes neues Jahr :)

Antwort
von FabiolaxD, 22

Hey, 

Ich hätte Bio lk und Physik Grundkurs. Wenn dich Biologie, die Funktionsweise und Entstehung des menschlichen Körpers interessiert ist Bio auch eine gute Wahl. Oft muss man in diesem Fach aber auswendig lernen ( Zyklen , Fachbegriffe. .. ). In Physik rechnet man mehr und muss  logische Zusammenhänge verstehen. Ich weiss aber nicht inwiefern die Themen deines Interesses durchgenommen werden. Ich denke die spielen eher eine nebenrolle.

Lg fabiola

Kommentar von FabiolaxD ,

Physik Grundkurs war auch ganz nett, ich habs sogar freiwillig dazu gewählt und war glücklich damit.

Kommentar von LeeWay ,

Ich werde dann wohl auch den Grundkurs in Physik belegen. Der Bio-LK wäre dann doch die bessere Wahl, wenn meine oben genannten Themen nur nebensächlich behandelt werden würden.

Dankeschön :)

Antwort
von lks72, 24

Kommt ein bisschen darauf an, wie gut du in Mathematik bist. Die meisten mit Physik LK haben auch Mathe LK bzw. sind zumindest recht bewandert in Mathematik. In der Physik werden oft mathematische Hilfsmittel benutzt, die man in Mamthematik erst etwas später durchnimmt. Bist du nicht so fit in Mathematik, solltest du vielleicht eher Biologie nehmen, und Physik dann halt als Grunkurs.

Kommentar von LeeWay ,

Mathematik war ehrlich gesagt schon immer mein schlechtestes Fach (3), wobei ich mich im letzten Schuljahr und auch dieses auf eine 2 hocharbeiten konnte. Ein Mathe LK wäre aber dennoch meine letzte Wahl. Ich denke, dass ich dann vielleicht doch den Biologie LK belegen werde. Danke für die Hilfe :)

Antwort
von DerEineDageggi, 34

Hi,

also hier in MV ist Quantenphysik in der 12 klasse das Hauptthema. In der 11. geht es hauptsächlich um Mechanik (Bewegungen, Kräfte, ...) und Elektrizitätslehre

Kommentar von LeeWay ,

Vielen Dank für die Antwort :)

Antwort
von HauptmanHirnlos, 8

Habe einen Physik LK. Ich hatte in Physik in der 10 eine 2- und in mathe eine 2-. Jetzt stehe ich in beiden Fächern auf 13 Pkt. Für Physik is wichtig das du die Zusammenhänge von Formel und Realität verstehst. Grundkenntnisse Mathematik wie zB Formeln umstellen, einsetzen und gleichsetzen stellen ebenfalls eine Grundlage für den Physik Lk dar. Biologie habe ichzwar nicht aber erfahrungsgemäß sind oft die in bio gut die auch in Chemie gut sind. Und auch Bio wird sehr mathematisch grade die Sache mit ATP usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community