Frage von catlove01, 14

Leistungsdruck, Schule wechseln, auf Gesamtschule?

Hallo, ich fühle mich gar nicht mehr wohl auf meiner Schule. Zumal wegen diesem enormen Leistungsdruck der dort herrscht. Gehe auf ein Gymnasium, 9. Klasse. Ich schreibe eigentlich durchschnittliche Noten, meistens eben Dreien. Mal auch ne 4. Letztens hab ich aber zwei 5en mit nach Hause gebracht. Chemie und Erdkunde. In Erdkunde sogar eine 5-! :(( Naja, jedenfalls kriege ich in Erdkunde jetzt zu 99,9% ne 5 auf dem Halbjahreszeugnis. In Chemie kann ich glaube ich noch die Kurve kratzen. Aber das in Erdkunde macht mich echt fertig, bzw die Lehrerin macht mich fertig. Ich hab sie noch gefragt, ob ich denn vielleicht noch eine Chance habe auf eine 4 auf dem Zeugnis. Ich hab mündlich ne 4- ich weiß, eine 5 ist hier schon angebracht. Habe ja fast ne 6 geschrieben. Die Lehrerin meinte auch, nein das wird schwierig. Und dann meinte sie doch glatt noch zu mir, dass ich in Mathe bestimmt auch nicht sehr gut wäre. Ich meinte nur dass ich in der letzten mathearbeit ne 1 hatte ( was ich selber gar nicht glauben konnte :D). Naja auf jeden Fall ist der Unterricht bei Dieser Lehrerin der Horror. Man traut sich gar nicht sich zu melden, meistens ist es immer falsch und dann hat sie immer so ein fieses, ironisches Lächeln drauf. Sie gibt mir das Gefühl ich bin dumm und kann nichts. Sie macht mir einfach gar keinen Mut und macht einen immer voll runter. Klar, da sollte man drüberstehen, sich einfach trotzdem melden. Aber ich traue mich einfach nicht bei ihr, sie macht einen dann immer gleich runter. Generell leide ich in letzter Zeit unter großem Leistungsdruck an meiner Schule. Ich hab das Gefühl alle sind besser als ich, was ja auch gar nicht stimmt eigentlich. Ich frage mich außerdem ob ich den richtigen Freundeskreis habe. Ich habe eben so eine Clique, mit der ich öfters rumhänge. Eine sehr gute Freundin bzw meine beste Freundin zählt da auch mit rein. Aber ich habe mehr und mehr das Gefühl, dass sie gar kein Bock mehr auf mich hat. Früher wollte sie noch viel öfter mit mir alleeine rumhängen und über alles mögliche quatschen. Heute sind wir nur noch in dieser Clique und wenn ich mich mit ihr gut unterhalte kommt wer anders dazu und sie ignoriert mich. Naja jedenfalls so richtig wohl fühle ich mich in meiner Klasse nicht. Bzw auf der Schule. Ich frage mich auch, ob der Leistungsdruck auf einem Gymnasium höher ist als auf einer Gesamtschule. Ich habe nämlich in letzter Zeit öfters darüber nachgedacht die Schule zu wechseln. Eine alte Freundin von mir hat das auch getan. Sie war auch auf meiner Schule und nun hat sie gewechselt auf eine Gesamtschule, macht dort Gymnasialzweig. Sie hat auch immer gute Noten geschrieben. Ich bin so gestresst im Moment, klar ist das auf anderen Schulen auch so und die Lehrer sind ja auch nicht alle supernett aber ich glaube dass ich mich vielleicht nicht so unter Druck gesetzt fühle. Mich motiviert das auch nicht, wenn mir wer sagt dass ich so schlecht wäre und es einfach nicht kann. Habt ihr schonmal die Schule gewechselt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten