Frage von TheUnkownOne, 60

Leistenbruch - Anzeichen & möglicherweise Vorhandenheit?

Hey Community!

Ich bin mir im Moment extrem unsicher... hab zwischen dem linken Bein und dem mittleren "speziellen" Gerät ( männlich ) einen ziehenden Schmerz beim Aufstehen bzw. auch beim Gehen. Ich habe Angst, dass es ein Leistenbruch sein könnte, obwohl das gar nicht möglich sein kann... ich habe in den letzten 2 Wochen nichts getan, was ihn hätte verursachen können... und ein auffälliges Knacken in irgendeiner Situation hörte ich auch nie. Wie kann ich also selbst erkennen, ob es ein Leistenbruch ist, oder vielleicht nur eine Muskelzerrung -> ( ? ).

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MissMuse, 44

ich habe gehört wenn man große schmerzen beim stuhlgang hat (wegen dem sitzen nur) wäre das wohl eventuell ein zeichen dafür. ich weiß aber nicht ob das stimmt, vielleicht ist es ein ansatz für dich. ich hatte bei einem spin-kick einen ausrutscher dessen nachwirkungen/ einschränkungen über ein jahr lang spürbar war aber ein leistenbruch war es nicht, und es wären wirklich heftige schmerzen. das mal an der stelle um dich vielleicht auch ein wenig zu beruhigen :D aber geh zum arzt dann bist du sicher, leistbrüche müssen meines wissens operiert werden. 

Kommentar von TheUnkownOne ,

Ich habe das Kommentar versehentlich als Antwort geschrieben. Bitte einmal schauen. ;)

Kommentar von TheUnkownOne ,

Ich war vor 4 Tagen beim Artzt. Er beruhigte mich - kein Leistenbruch. Jedeglich eine Muskelzerrung. ;) Ich bin & war sehr erleichtert! ;)

Antwort
von Barbdoc, 23

Ein Leistenbruch hat mit einer angeborenen Bindegewebsschwäche zu tun, nicht mit einer akuten Überbelastung. Laß einen Chirurgen drauf schaun. Alles Gute B.

Antwort
von TheUnkownOne, 29

Eine kleine Beruhigung - Nein, beim Stuhlgang gibt's keine Probleme... Wenn's bis morgen Abend nicht besser ist, gehe ich zum Artzt... ich hasse leider Krankenhaus und Thema 'Operationen'. Daher würde ich das gerne vermeiden und vorallem ausschließen. ;)

Kommentar von MissMuse ,

Ja, viel erfolg, wie gesagt sich hier einen Input zu holen ist ja ganz gut, gewissheit bringt nun mal der besuch bei den Ärzten. Hoffe das es nichts schlimmes ist für Dich! Gute baldige Genesung gewünscht!

Antwort
von egglo2, 23

Ein Bruch kann auch auftreten, ohne dass du dich gerade sehr angestrengt hast. Da knackt auch nix, wenn er auftritt und es muss auch nicht zwingend mit Schmerzen verbunden sein.

Wenn du anspannst oder Hustest, ist er aber als weiche, teigartige "Beule" zu tasten.

Da dies aber etwas Übung braucht, solltest du einen Arzt aufsuchen. Einen Bruch nicht zu behandeln (ja nachdem wo er sitzt) ist nicht ratsam.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community