Frage von Sepp0s, 87

Leinsamen in Magerquark aufquellen ohne sie vorher zu zermahlen?

Moin,

ich wollte mir fürs Krafttraining abends meinen Magerquark mit Zimt und Leinsamen ergänzen. Habe mir dazu jetzt die Leinsamen von Seeberger gekauft, diese sind jedoch nicht gemahlen - kann ich die einfach mit in den Magerquark donnern und nach ein paar Minuten essen oder sind dann die Samen dann weiterhin so stark verschlossen dass die eh nicht verdaut werden?

Mit freundlichen Grüßen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von imehl47, 60

Die ungeschroteten Leinsamen werden dir als "Kraftfutter" nichts weiter bringen, sie sind da lediglich Ballaststoff, also mehr was für den inneren "Frühjahrsputz". Vielleicht gibt es in der Küche irgendeine Mühle, dass du sie dir schroten kannst....So wie die Tüte aussieht, sind sie nicht geschrotet

Kommentar von imehl47 ,

Herzlichen Dank für den Stern!

Expertenantwort
von ArchEnema, Community-Experte für Ernährung, 33

Im Ganzen werden die Leinsamen unverdaut wieder zum Vorschein kommen. Probier's aus, es ist so. ;-)

Ist eigentlich schade um die feinen Inhaltsstoffe, denn außer den Schleimstoffen (immerhin!) wirst du von den Leinsamen nichts haben.

Antwort
von Becca22, 62

Ich glaube Quark hat dazu nicht genügend Flüssigkeit aber du kannst es ja ausprobieren:) zur bot kannst du ja noch ein bisschen Milch oder irgendsowas dazugeben…

Kommentar von Sepp0s ,

Dafür kippe ich dann noch 100 ml Wasser dazu, um die Konsistenz ein wenig zu verbessern

Kommentar von Becca22 ,

Ja dann denke ich schon, dass es funktioniert, aber dauert halt evtl etwas länger als mit 'Pulver'… und wenn dir das schmeckt mit wasserxD

Kommentar von Sepp0s ,

Der Zimt machts! :D 

Antwort
von TailorDurden, 52

Sind sie wenigstens geschrotet? Geschrotet geht, ungeschrotet wirkt das dann lediglich als Ballaststoff :D

Kommentar von Sepp0s ,

Ich weiß es ehrlich gesagt nicht :D Es sind folgende: 

https://www.allyouneedfresh.de/cat/?artid=44254&campaign=psm/gPSM/Performanc...

Kommentar von TailorDurden ,

ungeschrotet. Naja, dann würde ich sie zu allermindest zerstoßen. Kauf Dir künftig eher geschroteten, dann hast Du was von den guten Fetten. Ansonsten sind Leinsamen natürlich auch gut, aber eher im Müsli, weil sie anschließend die Verdauung gut unterstützen. Das bringt am Abend zum Magerquark aber nichts mehr :-)

Kommentar von Sepp0s ,

Ah gut dann gehe ich morgen nochmal einkaufen, geschrotet scheinen die ja auch nicht die Welt zu kosten. Vielen Dank, dann kann ich mein Abendessen um eine weitere sinnvolle Zutat erweitern :)

Antwort
von 1Woodkid, 29

Würde ich nicht machen,denn Leinsamen quellen und schleimen bei Flüssigkeit extrem auf.Das kann Übelkeit oder Völlegfühl auslösen.ich empfehle stattdessen eher Flohsamnschalen oder Chiasamen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community