Frage von flockencano 14.01.2009

leinöl - leinsamenöl

  • Hilfreichste Antwort von Guppy194 14.01.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das auch als Leinöl bezeichnete Leinsamenöl weist ein sehr zartes Aroma auf und schmeckt in keiner Weise bitter. Geeignete Einsatzgebiete dieses Pflanzenöls sind Salate, Kartoffel-Gerichte und Quarkspeisen.

    http://www.zentrum-der-Gesundheit.de

  • Antwort von sikas 14.01.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ein und dasselbe.

    LG Sikas

  • Antwort von fishhus 14.01.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Eine zusätzliche Info= Wenn Du irgendwo etwas von Flachsöl hörst- ist es auch Leinöl. Ist eine uralte Bezeichnung für Lein.

  • Antwort von weberwf 14.01.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Beides ist dasselbe. Allerdings gibt es vom Lein(samen)öl unzählige Abwandlungen, je nach Verwendungszweck.

  • Antwort von Kerridiss 14.01.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ist beides dasselbe!

  • Antwort von Magiks 15.01.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Leinöl ist nicht gleich Leinöl. Wenn es bitter schmeckt, ist es schon nicht mehr o.k. Es gibt nur wenig gute Ölmühlen, bei denen man auch im Internet bestellen kann. Gruß Magiks :-)

  • Antwort von thedude 14.01.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ist nicht dasselbe,leinöl wird zum veredeln von Holzoberflächen verwendet. gruß !

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!