Frage von creative85, 194

Leinenpflicht für Hunde im Stadtgebiet?

Vor kurzen wurde eine Dame aus meiner Nachbarschaft angezeigt, da sie ihren Hund (Schäferhund) immer frei laufen lässt. Jetzt war bei ihr eine Tierärztin da, die ihr nichts dagegen einzuwenden hatte und die Polizei, die auch keine Probleme sah. Angeblich soll jetzt noch mal jemand kommen, um den Hund beim Gassi gehen zu beobachten. Da verstehe ich schon mal nicht den Aufwand. Zumal der Hund sehr gut erzogen ist und aufs Wort folgt.

Meine auch zu wissen, von wem die Anzeige kommt. Und bei der kamen schon Sätze wie Hund abstechen.

Jetzt habe ich selber mal im Internet gesucht, wie es in Ludwigsburg mit der Leinenpflicht ist. Habe dazu eine Karte gefunden. Laut dieser Karte würde es allerdings in der gesamten Stadt keine Leinenpflicht geben.

http://logis.ludwigsburg.de/tbview/index.php?workspace=tbview_ohne_bl

Ich bin bisher immer davon ausgegangen, das im Stadtgebiet grundsätzlich Leinenpflicht herscht.

Ich habe selber einen Hund (Rottweiler) und lass sie teilweise auch frei laufen. Jetzt würde mich trotzdem mal interessieren, wie es tatsächlich geregelt ist mit der Leinenpflicht.

mfg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dsupper, Community-Experte für Hund, 138

Hallo,

wenn Leinenpflicht besteht, dann kann ein Hund, auch wenn er noch so gut hört und erzogen ist, meist nicht davon befreit werden.

Aber wie immer und überall gibt es Ausnahmen, da die Leinenpflicht eine Sache der Kommune ist. Manche Kommunen gewähren Ausnahmen, wenn der Hund bestimmte Gehorsamkeitsprüfungen abgelegt hat. Diese Ausnahme gilt dann zumeist aber nur in Kombination mit dem Halter - nicht mit jedem Hundeführer.

Du solltest dich bei deinem Ordnungsamt erkundigen, wie die Regelung in deiner Stadt aussieht - die wissen es genau.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von FancyDiamond ,

Schon lustig, dass du dich Community Experte bezüglich dieses Thema nennen darfst.

Wo du noch nicht mal weisst, zu welchem Bundesland Ludwigsburg gehört! Aber mich diesbezüglich kommentieren und korrigieren wollen.

Gröhl!

Kommentar von dsupper ,

Schon lustig, dass du mich belehren willst? Ludwigsburg liegt doch weder in Bayern, Brandenburg, Hamburg oder Nordrhein-Westfalen. Es liegt in Baden-Württemberg - obwohl mein Erdkunde-Unterricht schon lange her ist.

Und in Baden-Württemberg gehört der Rottweiler NICHT zu den "Listenhunden".

http://im.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-im/intern/dateien/pdf/Kamp...

Vielleicht besser erst einmal selbst informieren???

Kommentar von dsupper ,

das fällt dann unter die Kategorie: "dumm gelaufen" oder auch "Eigentor" (lol)

Antwort
von xttenere, 89

Bei uns im Kanton herrscht auch Leinenpflicht. Es sagt aber kein Mensch was, wenn man die Hunde weit ab vom Wohngebiet wie z.B auf der Alp spielen lässt...oder mit ihm im See badet. Wird aber ein Hundehalter im Dorfkern von der Polizei erwischt, der seinen Hund frei laufen lässt...., kostet ihn dies satte 400.- Franken....egal ob Chihuahua oder Rottweiler.

Meine persönliche Meinung: 

im dichtbesiedelten Wohngebiet gehört ein Hund an die Leine...egal welcher Rasse, da viele Menschen unsicher sind oder gar Angst haben, wenn ihnen ein Hund ohne Leine entgegen kommt...auch wenn dieser noch so gut gehorcht.

Dies hat einfach mit Respekt seinen Mitmenschen gegenüber zu tun.


Kommentar von creative85 ,

Danke schon mal für deine Antwort.
Ich wohne selber in einem Gebiet, wo man Hunde gut los lassen kann ohne auf Jogger, Fahrradfahrer oder sonst was zu treffen (sehr große Wiese).
Und die die ich im Verdacht habe, das sie die Dame angezeigt hat, hat selber einen Hund und natürlich deutlich aggressiver.

Kommentar von xttenere ,

Wir wohnen im Dorfkern. Aber 3-4 x wöchentlich fahr ich mit meinen Beiden auf die Alp....ist nur etwa 5 km weit weg und treff mich mit einer Kollegin und ihren 3 Entlebucher....und dann geht die Post ab.

Die andern Tage ist neben der Führleine eine 8m Flexi angesagt. Was bei uns wiederum erlaupt ist.

Antwort
von Yologamer2000, 111

Bei uns ist es so, dass man seinen Hund überall, wo es nicht ausdrücklich verboten ist, frei laufen lassen darf, wenn man fie sogenannte leinenbefreiung gemacht hat, eine prüfung mit dem hund. Die zählt allerdings auch nur für diesen einen hund

Antwort
von brandon, 49

Dort wo ich Zuhause bin gilt im ganzen Stadtgebiet Leinenpflicht. Ob der Hund gut erzogen und harmlos ist oder nicht, spielt dabei keine Rolle.

LG

Antwort
von BarbaraAndree, 90
Kommentar von creative85 ,

Danke für den Link.
Bisher bin ich immer davon ausgegangen, das bei im Stadtgebiet überall Leinenzwang herscht.

Antwort
von Dahika, 71

DAs dürfte von Stadt  zu Stadt verschieden sein. Ich bin wirklich eine Freundin des Freilaufs von Hunden und ermögliche dies auch meinem Hund. Aber in der Stadt, auch im Dorf, wo es Autos und Straßen gibt, gehört ein Hund an die Leine.

Letzte Woche erst ist ein freilaufender Hund einer Bekannten überfahren worden. Das muss nun wirklich nicht sein.


Kommentar von xttenere ,

Perfekte Antwort !

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 25

es gibt keine generelle leinenpflicht in staedten oder gemeinden.

das regelt jeweils die hundeveroordnung des jeweiligen wohnortes.

bie dichbesiedeltem gebiet finde ich es fuer alle sinnvoller, dass hunde angeleint sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten