Frage von Alex19920803, 95

leinen Hund im Zug transportieren umsonst?

Ende Juni hole ich meinen Welpen ab, aber ohne Box.

Kostet das was?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Cheeklove, 3

Würde ohne Box fahren...so kann er sich schonmal an deinen geruch gewöhnen und vor allem an dich!

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 41

Ich würde immer die Transportbox wählen, schon alleine aus Sicherheitsgründen.

Ein Welpe ist seltenst schon fertig leinenführig - in einer Notsituation oder wenn der Hund Angst bekommt könnte er aus dem Halsband (Geschirr) schlüpfen und dann kennt er dich ja auch noch kaum, das könnte ein großes Tohuwabohu werden.

Antwort
von oki11, 40

https://www.bahn.de/p/view/angebot/zusatzticket/hunde.shtml

Hinweise für die Mitnahme von Hunden

Sie möchten Ihren Hund mit auf die Reise nehmen? Kein Problem!

Wenn Sie einen Hund mitnehmen, der nicht im Transportbehälter als
Handgepäck transportiert werden kann, zahlen Sie den halben Fahrpreis.

Diese Regelung gilt sowohl für den Flexpreis als auch für die Sparpreise
im Fernverkehr. Bei den Länder-Tickets und dem
Schönes-Wochenende-Ticket sind entgeltpflichtige Hunde als
Person/Erwachsener zu berücksichtigen.

Hunde dürfen nicht als kostenlose Familienkinder bei der Buchung
eines Online-Tickets angegeben werden. Generell gilt, dass
Sitzplatzreservierungen für Hunde nicht möglich sind und ebenso keine Online-Tickets zum Selbstausdruck.
Die Online-Buchung von Fahrkarten für Hunde ist hingegen per
Postversand möglich, wenn Sie angeben, dass ein Kind von 6-14 Jahren
ohne Begleitung verreist.

Für die Mitnahme von Hunden auf internationalen Reisen zahlen Sie
grundsätzlich den halben Fahrpreis 2. Klasse, unabhängig davon, in
welcher Klasse Sie reisen.

Nach Österreich, Italien und in die Schweiz ist die Mitnahme von kleinen
Hunden im Behältnis kostenfrei. Nach Italien ist die Mitnahme von
großen Hunden ausgeschlossen.

Blindenführhunde können immer kostenfrei mitgenommen werden.

Zur eigenen Sicherheit sowie zum Schutz anderer Fahrgäste im Zug
müssen Hunde mit einem Maulkorb an der Leine geführt werden. Werden
Hunde ohne Leine/ Maulkorb angetroffen und diese können auf Aufforderung
des Zugbegleiters nicht angebracht werden, kann der Zugbegleiter den
Hund aufgrund fehlender Sicherheit aus dem Zug verweisen. Diese Regelung
gilt nicht für Hunde, die in einem Transportbehälter mitgenommen
werden. Blindenführhunde und Begleithunde schwerbehinderter Menschen
sind vom Maulkorbzwang ausgenommen.

Unentgeltliche Mitnahme von Haustieren im Allgemeinen

Lebende Haustiere, die klein (bis zur Größe einer Hauskatze),
ungefährlich und in geschlossenen Behältnissen (z. B. Tierboxen) wie
Handgepäck untergebracht sind, können mitgenommen werden. Die
Behältnisse müssen so beschaffen sein, dass Beeinträchtigungen für
Personen und Sachen ausgeschlossen sind.

Kommentar von Alex19920803 ,

Kann meinen welpen doch nich inne transportbox stecken, die spinnen doch. Er nimmt doch viel mehr platz weg in ner box, als wenn ich ihn auf dem schoß halte. Sowas lächerliches

Kommentar von oki11 ,

Da gebe ich Dir mal recht :-)

Ich habe meine Hündin ( Schulterhöhe 41 cm ) mal mitgenommen und habe nichts bezahlen müssen, weil der Schaffner ein Auge zugedrückt hat.

Ich denke auch es kommt wohl auf die Strecke und Tageszeit an.

Kommentar von friesennarr ,

Ist nicht lächerlich - ist sogar viel sinnvoller.

Wenn dein Welpe so klein ist, das er auf den Schoß kann, dann kann er auch in eine Transportbox, da ist er auf jeden Fall sicher.

Als ich meinen Hund beim Züchter abgeholt habe, habe ich sogar für die Autofahrt eine Transportbox benutzt. Da kommt der kleine nicht in Panik, weil das dann wie eine schützende Höhle ist.

In öffentlichen Transportmitteln gäbe es für mich nur die Box, da alles andere viel zu gefährlich wäre und ich meinen Hund gerne ohne Unfall zu Hause ankommen lassen möchte. Immerhin hat man ja gerade viel Geld für dieses kleine Wesen ausgegeben und möchte es auch sicher Verwart bis zu Hause wissen.

Kommentar von Bernerbaer ,

Dem stimme ich zu.

Außerdem ist ein auf dem Arm transportierter Welpe ein Magnet für 50 000 grabschende Hände. So schnell wie die Hände von überall kommen kannst du gar nicht reagieren.

Zum wohle des Hundes wäre eine Transportbox bedeutendl sinnvoller. Auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen.

Kommentar von HalloRossi ,

Das  Nichtvorhandensein von Platz kann man umgehen, indem man einfach zwei kostenlos Mitreisende Kinder unter 12 angibt und schon hat man Platz im Abteil. Beim Welpen zwar nicht so wichtig, wenn man mit einen großen Erwachsenen Hund fährt aber schon!

Antwort
von bastidunkel, 44

Ja. Jeder Hund kostet etwas, wenn er "zu Fuß" unterwegs ist. Er ist nur als Gepäck kostenlos (also in der Box).

Aber vermutlich ist das in jeder Stadt anders. In Stuttgart musst du definitiv bezahlen.

https://www.bahn.de/q?s=faq%7Cpk%2FDEU%2Fde&q=hundemitnahme&l=de&c=D...

Antwort
von xAdmiralAckbarx, 12

Also es kommt ganz drauf an von wo nach wo du fährst und mit welchem Zug... 

Fährst du nur im Nahverkehr, dann musst du nur ganz selten in Deutschland eine eigene Fahrkarte für den Hund bezahlen. Brauchst also in der Regel auch keine Box.. 

Schau am besten welche Verkehrsgesesllschaften du durchfährst und guck dir dann dort die Regelung bezüglich der Hunde an. Kannst auch die Gesellschaften hier posten und ich gucke selber mal nach. Ich bin so viel mit dem Zug und Hund gefahren.... Selbst die Regelung im ICE etc. wird sehr viel lascher genommen... 

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 23

Bisschen Detaillierter wäre toll.

Fährt du mit dem Fernzug  der DB um den Welpen abzuholen?

Oder mit den öffentlichen regionalen Verkehrsmitteln? Wie Bus, S-Bahn, Tram oder U-Bahn?

Kommentar von Alex19920803 ,

Ops^^ Nene also u und sbahnen gibts bei uns nicht (Kaff^^)
Also ja mit der DB

Kommentar von Einafets2808 ,

Ich schreibe später :-) bin gerade spazieren

Kommentar von Einafets2808 ,

Bei Fernverkehrszügen musst du dich an die Mitnahmebestimmungen für Hunde , der DB halten.

https://www.bahn.de/p/view/angebot/zusatzticket/hunde.shtml

Heißt entweder Hund in der Box unterbringen und sie dürfen kostenlos mit reisen oder Hund draußen lassen, dafür musst du aber ein Kinderticket lösen. Und es ist Maulkorb Pflicht. Da der Welpe aber auch an diesen nicht positiv gewöhnt ist, würde ich das mit der Bahn abklären, ob der Welpe auf den Maulkorb verzichten kann.

Bitte rufe bei der Service Hotline an und erkläre deine Situation. Und lass dir Gegenfalls per E Mail ein Schriftstück zukommen wo es drin steht. Tickets Die bekommst du nur an Automaten oder am Schalter. Leider nicht online zu buchen.

Aber du kannst, wenn du rechtzeitig oder frühzeitig buchst sogar von Sparpreisen profitieren.

Da du einen Welpen hast, der gerade von Mutter und Geschwisterchen entrissen wurde, der vermutlich noch nicht an eine Box positiv gewöhnt ist. Ist es meines Erachtens besser den Hund draußen zu lassen.

Auf den Schoß ist auch draußen, hast du kein Ticket vor zu weisen, können sich die Schaffner rausschmeißen oder du kassierst eine schwarzfahrt für den Hund.

Es gibt nun mehrere Möglichkeiten.

•Hund in der Box, stell dich aber auf Gejammer ein, was andere Fahrgäste als belästigend empfinden können.
Falls du dich für die Box entscheidest, bitte schau das du von Züchter eine Welpendecke bekommst wo der Geruch von Geschwisterchen und Mütterhündin dran ist.

Evtl.fühlt der Knirps sich dort sicher und kann einigermaßen entspannt reisen

•Hund draußen , extra Ticket und evtl. musst du auf Aufforderung den Maulkorb anlegen. Hast du keinen dabei , kann es auch richtig ärger geben. Stell dich ebenso auf Gejammer ein und Meideverhalten. Und der Welpe wird unter erheblichen Stress leiden. Neue Leute , absolut neue Umgebung und fremde komische und laute Geräusche. Oder der Hund wird so überflutet von neuen Eindrücken das der vor Erschöpfung einfach umkippt und pennt.

Ich reise oft mit meinem 24 Kilo Hund mit Fernzügen von München- Mainz oder München nach Magdeburg . Fahrtzeit ist so Ca 4-5,5 Stunden. Ich musste bisher in 2 Jahren 1 den Maulkorb anlegen. Ansonsten ist mein Hund brav liegt unter dem Sitz und pennt.

Falls du dich dafür entscheidest den Hund draußen zu lassen, kläre das unbedingt vorher ab telefonisch und lass dir eine Bestätigungsmail schreiben die du dann vorzeigen kannst.

Ansonsten wünsche ich gute Reise und viel Spaß mit eurem neuen Mitglied.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten