Frage von bachforelle49, 86

Leidet durch Putzen der Zähne mit der elektrischen Zahnbürste die Zahnsubstanz und Zahnschmelz?

Mir wurde gesagt, daß es sinnvoller ist, nach wie vor mit der Handbürste seine Zähne zu putzen, weil durch Putzen mit der Elektrischen die Zähne übermäßig abgenutzt werden, wobei ich unterstelle, daß dies denn dann schon zutrifft, wenn man 2 mal putzt wie der Zahnarzt das empfiehlt. Stimmt es, daß dieser Faktor der Abnutzung bei Nutzung mit der elektrischen Zahnbürste zutrifft oder ist die Nutzung derselbigen sogar umgekehrt sinnvoller als mit der Hand?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KleinePommes, 68

Eine elektrische Zahnbürste nutzt nichts ab solange man sie richtig anwendet. Sie kann höchstens dem Zahnfleisch schaden und zwar durch die Rotation kann sich das Zahnfleisch zurück ziehen. Eine hand Zahnbürste putzt genau so gut wie eine elektrische das ist bewiesen. Man muss nur richtig putzen! Vielleicht drückst du ja zu feste auf beim putzen? Dieses Problem haben viele. Durch das rotieren merken manche nicht mehr wie fest sie aufdrücken und im Laufe der Zeit zieht sich das Zahnfleisch zurück.

Antwort
von Schwoaze, 65

Ich bin sicher, dass man mit einer Handzahnbürste genau so gründlich reinigen kann, wie elektrisch. Nur braucht man wahrscheinlich doppelt so lange, weil sich die Hand ganz einfach nicht so schnell bewegt, wie eine elektrische Zahnbürste.

Dass die elektrische Zahnbürste schadet... da müssten alle meine Zähne schon längst kaputt sein! Hängt wahrscheinlich von der Art der Handhabung ab.

Aber so gesehen, ist natürlich so ziemlich alles gefährlich, wenn man es nicht richtig macht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community