Frage von christl10, 33

Leidet Deutschland an qualifiziertem Fachkräftemagel?

Zum einem werden ältere früher in Rente geschickt um zu sparen. Zudem haben wir aber Nachwuchsprobleme, da weniger geboren werden oder relativ viele eine "null bock" Stimmung mitbringen. Wohin soll das führen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von autmsen, 7

Du findest zu dieser Thematik im Archiv des dradio manche Beiträge. Aus denen geht hervor: 

Wir leiden nicht an Fachkräftemangel. Wir leiden an sozial kompetenten Führungskräften. 

Und, absolut wesentlich nicht nur zu diesem Thema: 

Wir leiden an desinteressierten Staatsbürgern. 

Denn würden sich die Menschen auch nur ein wenig für die FAKTEN in ihrer Umgebung interessieren, würden ihnen schon seit Jahrzehnten manche Skandale bewusst werden. Und sie würden sich aufgefordert fühlen, an den richtigen Stellen die richtigen Fragen zu stellen. 

Wenn aber die Katze aus dem Haus ist, dann tanzen die Mäuse auf den Tischen. 

Eine Freundin von mir wurden zum zweiten Mal in Rente gezwungen. Begründung der Sachbearbeiterin bei der ARGE: Sie haben ja bewiesen, dass sie gut und schnell arbeiten können. Zudem haben sie keinen Mann und keine Kinder. Sie müssen also Niemand versorgen. Nun lassen sie mal andere Menschen üben. Der Arbeitsmarkt braucht sie nicht. 

Meine Freundin ist kein Einzelfall. Und es ist absolut nicht so, dass solche Zustände neu wären. Geschaffen hat sie Helmut Kohl, als er das erste Mal 14 Tage Bundeskanzler war. 

Antwort
von Rilotex, 23

Im gegenteil wir haben Teilweise sogar eine überqualifizierung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community