Frage von feminimi, 62

Leidendruck verkürzen?

Hallo Leute,

Vielen Dank das ihr auf mein Profil gestoßen seid.

Ich bin mitten in einer Hormontherapie...endlich. (Mann zu Frau, 17 Jahre)

Nun....es gab eine sehr traurige Vorgeschichte, die mich 2,5 Jahre gekostet hat.

Nun...die Hormone müssen erst richtig wirken, die Ops müssen alle noch gemacht werden, und und und.

Ich hatte schon mal eine Frage gestellt, wie ich die Tage verkürzen kann, damit ich nicht mehr soviel "leiden" muss...also das ich so wenig wach wie möglich bin.

Habt ihr Ideen, diesen Druck zu senken ?

Ohne das ich Kontakte suchen muss oder gar Hobbies ? Methoden, die ich alleine ausüben kann ?

Jeden Tag ne Schlaftablette ist nicht gut, und schon garnicht auf Dauer, so etwas möchte ich gar nicht erst anfangen.

Bitte lest die Frage zweimal, damit keine Missverständnisse auftauchen.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.

Antwort
von HannesRe, 23

Ich weiß nicht, wie du dazu stehst, oder dein momentanes privatleben sonst alltäglich so aissieht, aber beim zocken muss man wenig mit leuten machem ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community