Leiden Tiere unter psychischen "schmerzen"?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Auf jeden Fall! 

Gestern erst habe ich einen Bericht, einer Elefantenstation gesehen, und dort ziehen immer mehrere Pfleger die Elefanten gemeinsam/abwechselnd auf, weil sie ansonsten Gefahr laufen zu sterben, wenn "ihr" Pfleger mal im Urlaub ist. 

Oder Tiere die nichts mehr essen, weil ihr Partner gestorben ist. Als mein Dicker gestorben ist, war Lucy eine weile lang richtig depressiv, und ihr sind alle Haare am Schwanz ausgefallen :( 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tun sie. Auch solche Sachen wie übersteigertes Putzverhalten, Pfotenlecken, Schwanzfangen (Autoaggression) und Bewegungsstereotypien sind ein Ausdruck psychischer Schmerzen bei Tieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja eleganten können deswegen sterben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einige Tierarten schon.

Von Rindern weiß man dass sie "beste Freunde/innen" in der Gruppe haben und traurig werden, wenn sie von diesen Freunden/innen getrennt werden.

Pinguine und Seepferdchen verenden vor Depressionen wenn ihre Partner sterben.

Hunde bekommen Existenzkrisen wenn ihr Herrchen stirbt, weil sie befürchten dann verhungern zu müssen.

etc.etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz klar JA, zumindest, was Trauer betrifft.

Als eine meiner Katzen gestorben war, haben die verbliebene Katze und der Hund über 4 Wochen immer wieder nach ihr gesucht, saßen fiepend vor dem Lieblingsplatz der verstorbenen Katze. Beide haben mich immer wieder angeschaut so nach dem Motto: Nun bring uns doch die xxxxxx wieder her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trauer aufjedenfall.

Von einer Freundin die Hündin war vor kurzem noch trächtig hat allerdings einen von 3 Welpen verloren und man hat schon extrem gemerkt das die Hündin das nicht gut verkraftet hat .

Hunde freuen sich doch auch wenn sie ihren Besitzer sehen oder man mit ihnen raus geht und so also warum sollten Sie nicht trauern können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar kennen Tiere auch psychische Schmerzen. Hunde z.B. trauern um ihr Herrchen oder Frauchen, wenn diese verstorben sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trauer ja. Eins meiner 2 Meerschweinchen ist leider aus gesundheitlichen Gründen gestorben und sein Bruder hat aus Trauer nix mehr gefressen und ist dann auch gestorben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liamausy
24.10.2016, 06:13

Sogar bei Meerschweinchen krass😧

0
Kommentar von Sunwear02
24.10.2016, 06:18

Ja leider. Auch die beste Freundin meiner Hündin ist gestorben und die ist immer mit meinem Onkel und dem Fahrrad gekommen. Am Anfang hat meine Hündin sie immer Gesucht

0

Was möchtest Du wissen?