Frage von bends, 36

Leide seit 8 Monaten unter Brust-, Kopfschmerzen, Magen-Darm, Juckreiz, Ausschlag, Einschränkung des Geruchsinns - Was kann die Ursache sein?

6 Uhr Wecker klingelt, ab zur Arbeit ...Nase zu und wie vertrocknet - rieche nichts, Kopf schmerzt als hätte er über Nacht zwischen einer Schraubzwinge platzgenommen, das Luftholen ist besser geworden aber die Brustschmerzen sind so stark wie am ersten Tag :(.

Egal! , Schmerztablette rein! ...Frühstück fällt wieder mal aus mir ist eh kotzübel... muss ja sowieso mein Gesicht mit einer Cortisonhaltigen Creme einschmieren da ich seit ca. 8 Monaten auch noch unter einer Form der Rosacea leide, obwohl mir immer gesagt wurde ich hätte eine wahnsinnsgute Haut für mein Alter(27) - hatte nie Akne, Ausschläge oder sonstige dermatologischen Probleme blabla - Arme und Schienbeine jucken auch wie verrückt - vielleicht altere ich gerade in Lichtgeschwindigkeit. Alles verlorene Gedanken die mir gerade jetzt beim auftragen vorm Spiegel kommen. Von Zähne putzen wird mir schlecht - reicht schon das vibrieren der elektr. Zahnbürste (lächerlich!, was bin ich nur für ein Lappen geworden), trotzdem 3 mal am Tag putzen muss ja sein.

Hoffentlich nicht wieder diese Magen Darm Probleme auf der Arbeit, obwohl ...sind ja schon seit unzähligen Wochen und das täglich, wieso sollte es gerade heute besser sein? Auf die Waage stelle ich mich erst garnicht wiege soviel wie damals mit 17....

Was geht nur mit meinem Körper vor frage ich mich minütlich. Alle Arztbesuche in die ich neben der Arbeit so viel Zeit investiert habe, dass ich die Überweisungen nicht mehr zählen konnte. Pneumologe, Kardiologe, Internist, Neurologe, HNO, Dermatologe ...die Liste ist unendlich. Sogar einen Hausarztwechsel, obwohl ich doch eigentlich zufrieden war. Aber es muss doch einen geben der endlich etwas findet - Ist es Schimmel in der Wohnung den ich nicht sehe? Eine Zahnbehandlung die Ursache die ich vor einem halben Jahr hatte? Alles quatscht! Stress kann es eigentlich nicht sein - nicht beruflich oder privat ...trotzdem wird es täglich schwieriger alles noch auf die Reihe zu bekommen. Dabei war ich im Januar doch noch kerngesund, hatte mich nie fitter/ glücklicher gefühlt bis zu dem Tag als ich auf dem Laufband keinen Schritt mehr gehen konnte - seitdem fühle ich mich 20 jahre älter.

Blutwerte ok, Mrt Torso/ Kopf ok, EKG ok ...selbst der Neuro-Psychologe meinte ich habe keine Auffäligkteiten und ist vllt nur ein psychosmatische Reiz auf die verschleppte Erkältung die ich Anfang des Jahres so lange mit mir herumschleppte - wird bald wieder! ---

Das ist jetzt auch wieder 3 Monate her und nichts hat sich gebessert. Es ist zermürbend, ernüchternd, Verzweiflung macht sich breit wie eine Supernova und klar, Angst auch, da nichts gefunden wird. Aber man ich lebe ja noch und vielleicht ist das ja nur das beschissenste Jahr meines Lebens. Könnte schlimmer sein... fehlt nur Husten & Fieber , zum Glück blieb mir das bis jetzt erspart. Gibt Menschen den geht es echt schlimmer, muss wohl damit leben.

Antwort
von Cutiiiee, 20

Ich würde dir raten einfach mal eine Kur zu machen denn so wie sich des anhört hast du nichts körperliches ich denke es ist rein psychisch und du musst mal abschalten auch wenn es dir selber nicht so rüber kommt, du hattest ja gesagt das alles mit deinem Körper an sich gut ist also einfach mal Ruhe und keine Arbeit und einfach mal entspannen eine Kur bekommst du vll. sogar kostenlos weil du ja eine Begründung hast oder du redest mal mit einem Psychologen meine andere Theorie, zu wenig Schlaf? Weiß ich ja nicht oder vll. musst du mehr essen sagtest ja selber das du soviel wiegst wie mit 17 das ist schlecht! Also einfach mal richtig gut essen, bzw. Eine ganze Woche vll. Klein anfangen aber immer mehr werden vll. Gibt es sich dann vll. Kannst du ja mal eine normale handzahnbürste benutzen und eine zahncreme mit geschmack oder so und früh kommt was in den Magen egal ob du willst oder nicht
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen, kannst ja mal von dir hören lassen gute Besserung

Antwort
von simplyGinny, 21

Urlaub. Einfach mal abschalten und entspannen.

Sonst kann auch ein Psychologe helfen, vielleicht leidest du nur unter Stress und dein Körper sendet dir so Warnsignale.

Antwort
von WosIsLos, 6

Such dir doch bitte mal einen guten Heilpraktiker.

Antwort
von kenibora, 17

Sei froh....wenn Du in ärtzlicher Behandlung bist und nach alldem genannten überhaupt noch am Leben bist....Gratullation!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community