Frage von Honigsues, 46

Leide ich an krebs?

Ich habe seit einer Woche einen starken Druck im Becken (sowohl im bauch als auch im Rücken auch nachts), der in Verbindung mit meiner Periode aufgetreten ist. Habe auch verstärken Harndrang. War schon beim fa und beim Notdienst, die jedoch nur einen Ultraschall gemacht haben und einen Urintest, der unauffällig war. Ein Krebsabstrich war ihrer Meinung nach nicht nötig, obwohl ich mir nicht mehr sicher war, ob wir den bei der letzten Untersuchung gemacht hatten. Sie meinte, es wäre vielleicht Blinddarm, was ich allerdings nicht glaube, aber sie wollte den abstrich weiterhin nicht machen.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Honigsues,

Schau mal bitte hier:
Frauenarzt Frauenleiden

Antwort
von Strolchi2014, 23

Nur weil man Druck im Rücken hat, hat man nicht gleich Krebs. Und stärkerer Harndrang und Druck oder Schmerzen im Rücken können bei der Periode vorkommen.

Ich habe schon seit Jahren Schmerzen im Rücken., Schon Tage bevor die Blutung einsetzt.

Antwort
von MBoy98, 19

Du allein kannst als Patientin darüber entscheiden, wass du für tests machen möchtest. Aber meiner Meinung nach klingt deine Beschreibung eher nach Blinddarm-beschwerden.

LG

Kommentar von Dackodil ,

Wenn sie also meint, sie will ein MRT, obwohl kein Arzt das für sinnvoll hält, soll die Gemeinschaft der Versicherten das bezahlen?

Kommentar von MBoy98 ,

das habe ich nicht gesagt, ich habe nur gesagt dass sie das Recht dazu hat. (solange sie es bezahlt)


Antwort
von Swaguser1234, 19

Wenn der Arzt nichts unauffälliges findet, wie sollen wir das können?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community