Leichtes Krafttraining mit 15 - schädlich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es wird langsam ermüdend gegen diese These vorzugehen. 

Nur so viel: 
Ein differenziertes, richtig durchgeführtes Krafttraining hat in keinem alter negative, sondern ausschließlich positive Auswirkungen und ist für eine gesunde physische Entwicklung bzw. für eine angemessene Lebensqualität bis ins hohe Alter essentiell.

Das gilt vom Neugeborenen bis hin zum 150 Jährigen und darüber hinaus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keineahnung869
15.10.2016, 15:30

Also wird die Größe nicht darunter leiden?

0
Kommentar von AMDFX8320
15.10.2016, 15:33

Ich hasse Leute die halt solche Thesen aufstellen, totaler Schwachsinn. Es stärkt Geist und Selbstvertrauen. Und wenn der Körper wirklich drunter leiden würde, wäre es verboten. Wenn man Gras schon verbietet, dann Kraftsport, wenn schädlich wäre, doch erst recht...

0
Kommentar von Crones
15.10.2016, 15:49

Die Epiphysen und Hormon Theorien sind voneinander unabhängig.

Zu den Hormonen:
Warum sollte ein gesunder, optimal versorgter Körper die Hormone umleiten, statt die Produktion zu erhöhen?

Wachstumsfugen:
-bis jetzt 3 dokumentierte Fälle, welche aufgrund der schlechten Durchführung der Studie keine Aussage haben
-der Alltag beinhaltet deutlich größere Spitzenbelastungen als ein differenziertes Krafttraining, trotzdem laufen nicht tausende Menschen mit unterschiedlich langen Gliedmaßen rum etc.

0

Krafttraining schadet generell nicht bei richtiger Ausführung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?