Frage von glitterfairyful, 81

Leichtere Zigaretten in der Schwangerschaften rauchen?

Bin jetzt im sechsten Monat schwanger und wollte von gauloises rot auf marlboro Gold umsteigen, weil die ja nicht so stark sind. Meint ihr das geht? Oder ist das gefährlich?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für rauchen, 18

Hallo! Lass es sein, Du kannst so die Risiken nur minimal mindern.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort
von Waldemar2, 69

Es gibt keine leichten Zigaretten, die Deinem Kind nicht schaden würden.
Bitte rauche nicht!

Antwort
von jumper121, 72

Ich würde es lieber ganz lassen/oder wenigstens versuchen es zu lassen.

Antwort
von MoveBoy, 61

Hör doch ganz auf, dann musst du dir die Frage erst gar nicht stellen.

Das kommt dem Kind nur zu Gute, denn wie heißt es so schön:

"Wo ein Wille, da ein Weg"

Antwort
von Graecula, 78

leichte Zigaretten haben mikrofeine Splitter im Filter. Die mikroverletzen die Lunge, sodass die "Wirkstoffe" schneller ins Blut kommen. Bäh.

Ich habe vor meiner ersten SS auch geraucht (etwa eine Schachtel am Tag). Mit dem positiven Schwangerschaftstest habe ich von jetzt auf gleich aufgehört und nie wieder Lust auf eine Zigarette verspürt. Also kann ich sagen:

Wer schwanger ist und weiter raucht ist schwach und wird keine gute Mutter sein. Keine Diskussion.

Antwort
von silberwind58, 81

Glaubst Du,leichtere Zigaretten sind gesünder für,s Ungeborene??? Hör auf mit rauchen,wenigstens bis nach der Schwangerschaft und Stillzeit!

Antwort
von LordPhantom, 60

Gar nicht rauchen in der Schwangerschaft!

Antwort
von Undsonstso, 69

Rauchen und Schwangerschaft sollten sich grundsätzlich ausschließen....

Antwort
von Nordseefan, 81

Besser wäre es du würdest gar nicht rauchen.

du hast dein Kind schon enorm geschädigt.

Klar leichte sind immer noch "besser" als normale. Aber auch nicht viel.

Antwort
von Nordseefan, 70

Nein, gar nicht rauchen.

Du schadest damit dem Kind enorm wenn du rauchst

Antwort
von Pangaea, 37

Mein lieber Troll, es gibt keine "Babyzigaretten" für kleine Trolle.

Antwort
von aribaole, 66

Nikotin ist Nikotin! Ich halte so ein Verhalten Verantwortungslos. Trink doch gleich noch Alkohol. .... ?????!!!!!

Kommentar von glitterfairyful ,

Achso, Alkohol ist auch schädlich für das Kind? 

Kommentar von LordPhantom ,

Ja!

Kommentar von BabyBaylee ,

Troll woanders weiter..

Antwort
von summergirl2015, 32

@glitterfairyful

Im normalfall würde auch ich der Mehrheit hier zustimmen und sagen : Hör' mit dem Rauchen auf !
Da ich jedoch selbst in wenigen Wochen Mama werde und vor der Schwangerschaft auch geraucht habe,jedoch zwei Tage nach dem positiven test und dem Frauenarzttermin am tag danach,aufgehört habe und diesbezüglich auch meine Ärztin gefragt habe in welchem Zeitraum ich es mir abgewöhnen soll,damit das baby nicht an Nikotinentzug leidet. Da ich mit der 5.SSW noch nicht sehr weit war und ich auch nicht sehr viel geraucht habe, hat sie gesagt das es das Beste wäre in den nächsten Tagen bis max. 4 Wochen es soweit runterzureduzieren,das ich letztendlich aufhören kann. Nach zwei Tagen habe ich keine mehr geraucht-bis heute.

Von daher,rede mit deinem Frauenarzt und reduziere es auf jedenfall jetzt. Dein Baby hat über die 6 Monate zwar jetzt die Schadstoffe mit in seinen Organismus bekommen,doch es muss nicht zwangsläufig Schäden hinterlassen haben. Wenn du es jetzt schaffen solltest es zu reduzieren,könntest du vielleicht mit deinem Baby in ein rauchfreies Leben starten.

Ich wünsche dir noch eine schöne Kugelzeit :)

Vorallem viel Kraft und Unterstützung aus dem Familien - und Freundeskreis auf den Weg in ein hoffentlich Rauchfreies Leben und viel Kraft für die Geburt und Alles Alles Gute :D

Liebe Grüße, summergirl2015

Antwort
von xmxni, 63

Nein, gar nicht!

Antwort
von oxygenium, 67

lieber nicht,denn hast du schon einmal die Plazenta eines Rauchers gesehen?

Kommentar von Graecula ,

*einer Raucherin... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten