Frage von Bambinaina, 23

leichter Stuhlgang am zweiten Tag der Pilleneinnahme nach ungeschütztem GV?

Ich bin total paranoid!!! Ich hatte am Freitag ungeschützten GV mit meinem Freund. Am nächsten Tag habe ich dann mit der Einnahme der Pille eines neuen Blisterstreifens angefangen. Darauf am nächsten Tag (also zwei Tage nach dem GV) habe ich die Pille normal eingenommen, hatte dann aber leichten Stuhlgang ca. 3 Stunden nach der Einnahme. Dummerweise habe ich keine weitere Pille eingenommen, wofür ich mich erwürgen könnte. War aus lauter Angst bei meiner Frauenärztin und habe ihr mein ganzes Leid geschildert. Daraufhin hat sie eine transvaginale Ultraschalluntersuchung gemacht und meinte, sie könne nichts feststellen. Das war 1 Woche nach dem GV. Seit einigen Tagen leide ich unter ständigem Würgen, ohne dass ich erbrechen muss und ohne dass mir schlecht ist. Der GV ist nun 2 Wochen her. Des Weiteren habe ich ein ständig komisches Gefühl im Unterleib. Kann es sein, dass ich doch schwanger bin und meine Frauenärztin das so früh noch nicht feststellen konnte? Ich mache mich selber total verrückt und das obwohl ich schon untersucht worden bin. Aber dieses ständige grundlose Würgen macht mich total fertig. Bitte helft mir!!!!

Antwort
von blondieee89, 10

Oh je du arme,

die wahrscheinlichkeit halte ich eher für gering aber trotzdem nicht auszuschließen.

Hol die einen Schwangerschaftsfrühtest den kannst du 4 Tage vor der nächste, fälligen Periode machen.

Mach dich nicht verrückt und warte erstmal ab, manchmal kann einem die psyche auch einen streich spielen :/

Berichte ! Alles Gute!

Kommentar von Bambinaina ,

Ich war so paranoid, dass ich noch mal zu meiner FA gegangen bin und ihr alles erzählt habe, sie hat dann einen Urin- und bei meiner Verzweiflung, zusätzlich einen Bluttest gemacht. Beide waren zum Glück negativ! Habe, als ich es meinem Freund erzählt habe, vor lauter Freude geweint :D

Vielen lieben Dank für deine Aufmunterung, blondieee89!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community