Frage von RiasGremory2003, 57

Leichter Druck an der stirn zwischen den augenbrauen in und nach der meditation?

Hey Leute..wollte fragen ob das normal ist,hat das was mit dem 3 auge zu tun?Ich hab nämlich gehört dass das 3 auge erst ab dem 21 lebensjahr "freigeschaltet" wird und ich erst anfang 14 bin. Also was könnte der Druck sein?

Antwort
von Enzylexikon, 32

Ich bin Buddhist und habe bereits einige Jahre Meditationserfahrung. Daher werde ich versuchen, dir deine Frage zu beantworten.

Meiner Meinung nach sind körperliche Empfindungen bei der Meditation ganz normal und nichts, was überinterpretiert werden sollte.

Da man es oft nicht gewohnt ist "mit sich allein" zu sein, nimmt man ganz normale Empfindungen viel bewusster wahr, als das sonst der Fall ist.

Irgendwelche scheinbar "übernatürlichen" Effekte treten dann auf, wenn man eine extreme Erwartungshaltung hat und unbedingt eine Art "spiritueller Erfahrung" machen will

Denn dann sorgen keine magischen Astralwesen, sondern das Gehirn für die erhofften Erlebnisse, indem es Halluzinationen und seltsame Wahrnehmungen erzeugt.

Mache dir also nicht zu viel Gedanken um Chakras, Energien und Co - damit schaffst du lediglich eine Erwartungshaltung, oder erschaffst dir ein Ziel, das du erreichen willst.

Du machst dir lediglich geistig selbst "Druck" - und spürst das eben auch körperlich.

Eine solche geistige Verfassung ist aber keine gute Grundlage für die Meditation, bei der es darum geht, ganz präsent im gegenwärtigen Moment zu sein, anstatt auf übernatürliche Dinge zu hoffen.

Solltest du noch Fragen haben, helfe ich gerne weiter.

Antwort
von Valeriushans, 32

Vermutlich machst du irgendetwas falsch und fokusierst dich zu stark. Das hat mit Meditation nichts zu tun. Empfehle bei deiner Meditation, weiss jetzt nicht, ob du Opfer der enchen geworden sind, die CDs, DVDs und Bücher verkaufen, dein Selbst zu finden, das ist der Sinn und Zweck der Meditation.

Es gibt ein sehr gutes Buch von Jiddu Krishnamurti, er erklärt, was Meditation ist. (Amazon etc). Meditation ist über sich selbst klar werden, sich selbst verstehen und die Freiheit zu erzielen. Wie du dein Selbst findest, kann dir kein Guru, Lehrer etc beibringen, denn das ist individuell. Du wirst in der Meditation Stille und Leere finden. Wenn du englisch kannst, dann schaue mal in You Tube under Jack Kornfield nach, war sehr lange im Tempel, Kornfield macht das sehr gut, oder Ajahn Brahm hat gute Anleitungen.

Antwort
von purushajan, 28

druck zwischen den augen und in der stirn deuten darauf hin, dass du dich während der meditation anstrengst, du versuchst dich zu konzentrieren. das ist nicht gut. du solltest dich nicht AN-spannen, sondern ENT-spannen.

natürlich gibt es techniken, die auf konzentration beruhen, aber die führen leider nicht zum ziel, nämlich zu größerer ruhe und entspannung, sondern beruhen auf uralten missverständnissen.

lies am besten mal, was mit "transzendieren" gemeint ist, dann weißt du mehr über ziel und zweck der meditation, siehe: http://meditation.de/transzendieren-die-hoechste-menschliche-erfahrung/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten