Frage von kilian1996G, 56

Leichter Hupel am Jochbeinknochen, Bruch?

Hatte letztes Wochenende am Freitag ne kleine Schlägerei. Gesteigertes Selbstvertrauen und fehlerhafte Selbsteinschätzung, nunja den Rest könnt ihr euch ja denken..

Hab dabei eine aufs Auge gekriegt, das dann zu nem ausgewachsenen Veilchen mutierte. Jetzt ne Woche danach ist das blaue Auge fast wieder abgeschwollen aber es ist ein kleiner Hupel am jochbeinknochen zurückgeblieben. Ist das ein Zeichen für einen Bruch, oder bild ich mir das nur ein. Fakt ist Ich hatte ich wie im Internet beschrieben keine stechende schmerzen im ganzen Gesicht, und auch kein Nasenbluten.

Meine zweite Frage ist, ob ich wenn ich zum Arzt gehe und ihm sage das ich eine abbekommen habe, der das dann bei der Polizei melden muss. Ist nämlich ein guter Kumpel von mir und ich will net das er ärger deswegen bekommt.

Antwort
von Aliha, 44

Der Arzt muss das nicht der Polizei melden, du kannst also ruhig hingehen.

Kommentar von kilian1996G ,

Aber er muss es der Krankenkasse melden, und die wollen es Dann von mir wissen.

Kommentar von Chiisu87 ,

Für die Krankenkasse ist es uninteressant wie es dazu gekommen ist. Geh zu einem HNO Arzt. Wenn es eine Fehlstellung der Nase gibt, die durch eine Fraktur begründet ist,  wird er alles weitere in die Wege leiten. Wenn alles in Ordnung ist, dann muss zwar die Krankenkasse trotzdem den Arztbesuch zahlen aber du hast ein beruhigtes gewissen. Fazit: Ist die Nase gerade und du hast keine Beschwerden dann wird kein Arzt etwas machen. Schmerzt die Nase, ist "krumm", gibt es Hämatome so wird er dich ggf. sogar in die HNO-Chirurgie zur Abklärung überweisen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community