Frage von xAxNxNxAx, 118

Leichte Zellveränderung bei Abstrich vom Frauenarzt?

Hallo =) Ich habe leider gestern einen Brief vom FA erhalten, dass bei meinem Abstrich leichte Zellveränderungen aufgefallen sind. Natürlich denkt man da sofort an Krebs. Ich muss aber erst wieder in einem halben Jahr wieder zur Kontrolle kommen (normaler Intervall ist bei mir ein Jahr) Ich nehme auch erst seit letztem Jahr die Pille. Kann es sein, dass diese Veränderung von der Pille kommt? Bzw hat jemand Erfahrung mit so einem Befund bzw Diagnose? Entwickelte sich so etwas bei jemanden zu Krebs? Danke schon mal für eure Antworten ;)

Liebe Grüße Anna

Antwort
von ErsterSchnee, 83

Ruf doch einfach den Arzt an und frag, ob du deswegen kurzfristig einen Termin brauchst bzw. haben kannst. Dann kann er auch deine restlichen Fragen beantworten.

Kommentar von xAxNxNxAx ,

Im Brief steht, dass ich eben wegen dem Befund in einem Jahr kommen soll und keine Dringlichkeit besteht...

Kommentar von ErsterSchnee ,

Dann ist doch alles gut! Was nützt Dir das Wissen, dass sich bei jemand anderem Krebs entwickelt hat, wenn eure einzige Gemeinsamkeit ist, dass ihr beide weiblich seid?

Kommentar von xAxNxNxAx ,

Ja da wirst du recht haben! Bei sowas schreit nur der Hypochondra in mir ;)

Antwort
von zorin68, 57

mach dir keinen kopf das ist bestimmt ganz harmlos wenn da wirklich etwas gravierend währe hätten die dich sofort einbestellt da warten die nicht bis zum regulären termin es besteht auch die möglichkeit in der praxis anzurufen und etwas mehr zu erfahren 

Antwort
von Allexandra0809, 69

Wenn Dein Arzt nicht gesagt oder geschrieben hat, dass Du so sofort in die Praxis kommen sollst, musst Du Dir keine Gedanken machen. Hätte er einen Verdacht, hätte er Dich sofort bestellt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community