Frage von IXphantomX, 48

Leichte oder schwere Handysucht HILFE?

Ich habe mir überlegt, mein Handy heute mal vorm schlafen gehen wegzulegen, aber ich kann nicht wie man merkt....ich zwinge mich dazu das Handy zu benutzen bis ich eingeschlafen bin und denke immer positiv darüber nach und erfinde Gründe warum ich es noch an lassen soll. Ich habe Angst wegen des Problems...Vielleicht geht es auch euch so ÄHNLICH.😢

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Simsalakathi, 9

Ich hatte das auch eine Zeit lang, dass ich immer vor dem schlafengehen auf mein Handy geschaut habe, auf Instagram war und, und und... Aber irgendwann haben mir die Augen vom ganzen Bildschirmgestarre weh getan und ich konnte nicht mehr so scharf sehen. Zum Glück ist das jetzt weg, und ich lese jetzt lieber, bis ich einschlafe. Versuch das doch mal. Und wenn es für dich eine große Versuchung ist, weil das Handy bei dir auf dem Nachttisch liegt, kannst du ja versuchen, es irgendwo anders hinzulegen, zum Beispiel auf eine Kommode auf der anderen Seite des Raumes. Also ich denke nicht, das es eine schwere Handysucht ist, bei mir ist es zum Beispiel wieder weggegangen. Vielleicht klappt das bei dir auch. Versuch vielleicht auch mal einen kompletten Tag dein Handy auszulassen, du wirst sehen, dass man dann am Tag viel mehr schafft als sonst! Viel Glück!

Antwort
von Bs1416, 5

In diesem Fall würde ich mal sagen, dass du dich daran schon gewöhnt hast, das Gerät zu benutzen. So lange du noch entscheiden kannst, es nicht zu benutzen, kommst du nicht in eine Sucht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten