Frage von Anon337, 77

Leichte Neigung zu BDSM, wie bekommt man die weg?

Hey Community, ich (16, männlich) hab ein kleines Problem. Und zwar folgendes, ich hab irgendwie eine leichte Neigung zu BDSM (Sadismus/Masochismus etc. beim Sex). Ich bin jetzt kein Unschuldsknecht und hab auch schon diverse Pornos gesehen, aber ich finde es garnicht so erotisch, andere zu fesseln etc.

Und trotzdem wenn ich diverse Bilder in meinem Kopf sehe, bin ich leicht erregt.

Habt ihr eine Ahnung wie ich das wieder wegbekomme, weil mich diese Neigung persönlich stört, vorallem wenn man in ner engen Jean nen Ständer bekommt, ist das schmerzhaft.

Ich will eigentlich nicht zu einer Therapeutin gehen, mir ist das ganze ziemlich peinlich, könnt ihr mir sagen wie ich das allein wegbekomme?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Anon337,

Schau mal bitte hier:
Sexualitaet Bdsm

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GrafvonSpee, 22

Nun, BDSM als Neigung ist eine Seltenheit, es gibt haufenweise Leute die auf sowas stehen, das aber mangels Referenzen nicht als BDSM sehen wenn sie sich ans Bett fesseln lassen etc.

Wegbekommen wirst du das nicht, da der Mensch seine eigenen Triebe, erst recht den Sexualtrieb, nicht wirklich im Griff hat. Du kannst es natürlich verdrängen, aber das kann auch zu psychischen Störungen führen.

Auch wenn das mit 16 etwas blöd ist, aber die sicherste Methode um herauszufinden ob du drauf stehst ist es auszuprobieren (Es gibt auch Möglichkeiten BDSM mit sich selbst durchzuführen). Wenn das praktische mit deiner Fantasie überhaupt nicht übereinstimmt kannst du dir sicher sein, dass du nur "geil" aufeine Illusion bist, falls doch wirst du früher oder später wohl doch dich auf diese Szene mal einlassen^^

Was allerdings noch interessant wäre: Siehst du dich in deiner Fantasie in der dominierenden oder devoten Position?

Grüße,

Spee

Kommentar von Anon337 ,

Ich seh mich in der dominanten Position, werde mich wohl damit abfinden dass ich sowas geil finde, wenn ich mal ernst darüber nachdenke, würd ich die Vorstellung ans Bett gefesselt oder jemanden ans Bett zu fesseln auch ziemlich geil finden ^^"

Kommentar von GrafvonSpee ,

Du kannst dich ja mal nach den Stammtischen der smjg umsehen, die gibts in jeder größeren Stadt und ist speziell auf junge erwachsene und Jugendliche SM-Interessierte ausgerichtet, vlt. hilfts mal mit jemandem da zu reden um neue Erfahrungen zu machen^^

Antwort
von secretescaps, 34

(w/15) Wenn dich solche Bilder erregen, dann wird es dich denke ich mal auch erregen wenn du zum Beispiel beim Sex deine Freundin fesselst.
Ich persönlich (bitte nichts falsches denke ich habe null erfahrung, aber wirklich NULL. Sowohl küssen als auch Sex und weiteres noch nichts erlebt)
Würde die Vorstellungen gefesselt zu werden gar nicht so schlecht finden. Auch mit Augenverbinden hätte ich kein Problem solange ich dem Menschen vertraue. Aber auf Schläge kann ich sehr wahrscheinlich verzichten.
Daher denke ich vielleicht du kannst es ja mal ausprobieren jemanden zu fesseln. Natürlich nur wenn die jenige damit einverstanden ist. Ich persönlich finde dieses Stil nämlich nicht schlimm, solang beide Seiten damit einverstanden sind.

Zu deinem Problem mit der engen Hose und einem Ständer. Entweder trag keine enge Hose oder denk nicht an sowas. Ich denke das man das unterdrücken kann. (aber in der situation bin ich sehr froh das ich ein Mädchen bin:D)

Lg

Antwort
von HyperCulture, 41

Wenn du tatsächlich eine Neigung zu BDSM hast, wirst du die so leicht nicht wegbekommen - auch nicht mit einem Therapeuten.
Denn auch wenn du das jetzt vielleicht so siehst - eine Krankheit ist das nicht. Du kannst diese Neigung je nach dem wie stark sie ist, vermutlich unterdrücken und nicht ausleben.
Die Erregung bei bestimmten Bildern und Gedanken ist aber vermutlich etwas, womit du leben musst.

Antwort
von Chichibi, 10

Woher weißt du denn, dass du es nicht erotisch findest, andere zu fesseln etc? Wenn dich diverses Kopfkino anmacht, wird dir sicher auch das eine oder andere davon real gefallen. Vieles davon ist aber abhängig von der Partnerin. Was bei der einen doof ist, kann bei der anderen der absolute Kick sein.

Diese Neigung wirst du so schnell nicht los werden. Du stehst eben darauf. Und auf was du stehst, ist tief in dir verankert, ein Teil von dir.

Ich sehe auch überhaupt keinen Anlass, diese Neigung loszuwerden. Das Problem mit dem Ständer hat jeder Junge/Mann gelegentlich. Das hat ja auch nichts mit einer BDM-Neigung zu tun. Andere Jungs haben eben andere Sachen, auf die sie stehen.

Wenn dich deine Neigung so belastet, ist es aber sehr sinnvoll, zu einem Therapeuten zu gehen. Es gibt ja auch Sexual-Therapeuten. Und gerade vor denen braucht dir das ganz sicher nicht peinlich sein, die haben mit ganz anderen Sachen zu tun. Falls du trotzdem Angst hast, schau dich mal auf www.maydaysm.de um - die Seite bietet Adressen und Hilfe rund um's Thema BDSM.

Antwort
von Gingeroni, 19

Warum sollte sowas negativ sein?

Antwort
von Eliesabetha82, 32

Wirst Du nicht so einfach wegbekommen. Wenn Du die Neigung hast, hast Du die Neigung und findest es geil. Es gibt tausende Leute die die gleiche Neigung haben. 

Solange es Dich selbst nicht stört brauchst Du nichts unternehmen. Wenn Du aber ernsthaft ein Problem damit hast, solltest Du einen Phsyater aufsuchen... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten