Frage von almeydan, 36

leichte Kopf- und Nackenschmerzen nach kleinem Unfall?

hallo

hatte gestern Vormittag einen kleinen Verkehrsunfall. Bin nicht wirklich mit dem Kopf gestoßen und bis mitten in der Nacht war alles ok. Aber ich konnte nicht mehr schlafen und hatte schon die Nacht davor wenig Schlaf. Bin müde aber schlafe einfach nicht ein. Als ich mich zum Schlafen gelegt habe, merkte ich mein Nacken fühlt sich verspannt an. Bin immer noch schlaflos und mittlerweile leichte Kopfschmerzen. Normalerweise fallen mir die Augen zu um diese Uhrzeit. Weiss einer Rat ?

Antwort
von PolluxHH, 25

Da Du dir nicht den Kopf gestoßen hast, klingt es sehr nach einem Schleudertrauma, welches im Gegensatz zu einer Gehirnerschütterung auch deutlich verzögert auftreten kann. Die von Dir dargestellten Symptome deuten auf eine schwache Form hin, bei der üblicherweise die Störungen folgenlos innerhalb von Tagen verschwinden. Dennoch solltest Du zu einem Arzt gehen.

Kommentar von almeydan ,

also ich konnte endlich schlafen. nur verspannt bin ich noch. Hausarzt meinte, es sei nur eine Prellung vom Aufstoß und nach ca. zwei Wochen wieder alles normal. 

Kommentar von PolluxHH ,

Danke, daß Du ein Feedback gibst, und es freut mich zu hören, daß es nur eine "Kleinigkeit" ist, die Du bald überstanden hast. Gute Besserung :)!!!

(Und zu wissen, daß es nichts Schlimmes ist, ist dabei manchmal die beste Medizin.)

Antwort
von TheAllisons, 32

Du solltest so schnell wie möglich zum Arzt gehen, du scheinst eine Gehirnerschütterung zu haben. Damit sollte man nicht so leichtfertig umgehen

Kommentar von almeydan ,

war beim Arzt. Habe nur eine Prellung. 

Kommentar von TheAllisons ,

Dann noch gute Besserung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten