Frage von MiaFlorenz, 18

Leichte Angst vor erneutem Atrmnotanfall?

Hey , Ich (w/15) bin ja Lungenkrank man weiß leider noch nicht genau was es ist . Nun habe ich morgen Sport und der Arzt im Krankenhaus meinte ich darf mitmachen. Ich habe aber ein bisschen Angst , weil das letzte mal hatte ich starke Schmerzen und Atemnot und konnte mich vor Panik nicht mehr bewegen . Ich habe Salbuthamol was mir aber nicht hilft ( ist bei einer Lufu untersucht worden ) ich nehme aber schon seit Wochen das Viani Mite Diskus . Damit ist sind Beschwerden auch nicht besser geworden und im KH habe ich jetzt Singulair bekommen . Ich weiß das man keine Panik bekommen muss , aber ich habe ein bisschen Angst das es passiert , denn während diesen Anfällen habe ich Todesangst . Meine Lehrerin wollte das letzte mal sogar den Krankenwagen rufen . Was kann ich machen damit ich mich ein bisschen beruhigen kann ? Lg Mia

Antwort
von SchlaflosIn, 3

Sprich mit deinem Sportlehrer und erkläre, dass du dir Sorgen machst und Panik bekommst, solltest du keine Luft bekommen. Das ist übrigens eine sehr normale (eigentlich gute) Reaktion. Keine Angst du haben, wäre nicht normal. Wenn der Lehrer das weiß, kann er, weil er darauf vorbereitet ist, ruhiger reagieren. Kann er dir denn im akuten Fall helfen? Hast du ein NotfallSpray oder sowas? Das solltest du ihm erklären. 

Vielleicht hast du auch einen Mitschüler, den du einweihen kannst, der ein bisschen auf dich achtet. 

Das Wichtigste ist aber wohl: mach dir nicht zu viele Sorgen (ich weiß, leicht gesagt), denn dann verkrampfst du nicht noch zusätzlich. 

Alles Gute!

Kommentar von MiaFlorenz ,

Das Asthmaspray ist ja eig als Notfallspray gedacht aber es bringt bei mir nichts...

Antwort
von Herb3472, 3

Ich habe selbst eine sehr eingeschrankte Lungenfunktion und weiß leider sehr gut, wie es sich anfühlt, wenn man zu wenig Luft bekommt - speziell bei körperlicher Anstrengung.

Ich an Deiner Stelle würde den Turnunterricht solange aussetzen, bis man die Ursache Deiner Lungenerkrankung gefunden hat und Du ein wirksames Medikament dagegen zur Verfügung hast.

Alles Gute, toi, toi, toi

Antwort
von ManzanaMoka, 7

wenn du dir nicht sicher bist lass es lieber ausfallen, sport ist nicht das wichtigste fach dieser welt :) und da geht deine Gesundheit vor

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten