Frage von rockylady, 14

Leicht geschwollene Wange - eine Ahnung?

Ich leide unter Parodontitis, welche gut behandelt wird. Die Wange ist nur ganz, ganz leicht geschwollen und es fällt nur beim genaueren Hinsehen auf. Ich war dswg bereits vor einer Woche beim Zahnarzt.

Dort hatte man keine Ahnung, daher gings noch am gleichen Tag zum Kieferchirurg. Dort wurde geröntgt und es stellte sich raus, dass es am Frontzahn (neben dem Schneidezahn liegt). Der Arzt sagte es sei sehr klein und er hatte es fast übersehen. Nun habe ich eine Woche lang Antibiotika 600 mg 3x täglich eingenommen und soll heute Mittag zum Termin.

Die Schwellung ist halt immer noch da, bloß richtige Schmerzen haben sich nie eingestellt. Hat jmd eine Ahnung was es damit auf sich haben könnte?

Antwort
von Natze15, 8

Also ich denke das es eine Entzündung an der Wurzelspitze ist. Das bedeutet das der Zahnnerv abgestorben ist und sich die Bakterien bis über die Wurzel spitze in den Knochen verteilt haben. Die Maßnahme die ergriffen wird ist jetzt eine Wurzelbehandlung in der das Tote Gewebe entfernt wird und ein Medikament eingelegt wird das die Bakterien abtöten soll. Dannach bekommst du eine wurzelfüllung und alles ist wieder gut ☺ hört sich zu mindestens via Ferndiagnose dannach an. 

Gute Besserung 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community