Frage von LoveAnimeNight, 66

Leiblicher Vater ja oder nein?

Hi, ich bin 19 Jahre und habe vor 1 Monat herausgefunden das mein Vater nicht mein leiblicher ist. Das Problem ist das mein Vater mich adoptiert hatte und mein Leiblicher alle Rechte abgelegt hatte. Warum? Wollte ich noch fragen?

Meine Eltern haben es mir immer geheim gehalten. Ich habe es dann alleine durch eine alte Kassette herausgefunden.
Dank meine Tante und mein Onkel habe ich seit 4 Tagen Kontakt mit meinen leiblichen Vater.

Jetzt die Fragen: Wäre wäre er trotzdem mein Vater obwohl er alle Rechte abgelegt hatte? Und er hat einen Sohn, wäre er dann auch mein Halbbruder?

Danke im Vorraus

Antwort
von carly981, 42

Er ist dein leiblicher Vater ja, weil man kann ja schlecht das blut und die gene austauschen. Allerdings hat er keine rechte mehr sprich Aufenthaltsbestimmungsrecht oder er müsste nicht für Unterhaltszahlungen aufkommen. Sein Sohn ist dein halbbruder, jedoch nicht auf dem Papier, weil da als Vater dein adoptivvater eingetragen ist.

Antwort
von peterobm, 25

es ist NUR noch dein biologischer Vater, es bestehen durch die Adoption keinerlei verwandschaftliche Verhältnisse; damit es es auch nicht dein Halbbruder.

Antwort
von Nordseefan, 32

Nein, rechtlich ist er nicht dein Vater. Nur Biologisch, wie halt dann auch deine Halbgeschwister.

Antwort
von Kandahar, 15

Er ist dein biologischer Vater, dein Erzeuger. Sein Sohn ist dein biologischer Halbbruder.

Dein Vater ist der Mann, der dich aufgezogen hat.

Antwort
von maggylein, 34

Dein Vater bleibt biologisch immer dein Vater... rechtlich (zb Erbfolge oder Unterhaltspflichten) natürlich nicht
Der Halbbruder ist natürlich trotzdem dein Halbbruder

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten